Home Software 3DfindIT wird direkt in FreeCAD integriert

3DfindIT wird direkt in FreeCAD integriert

Der Softwarehersteller Cadenas, der mit PARTcommunity auch eine Plattform für CAD-Modelle hat, stellte im letzten Jahren mit 3Dfind.it eine Suchmaschine für 3D CAD & BIM Modellen vor. Nun gibt es auch eine Integration mit der Software FreeCAD.

Die neue Version 0.19 der parametrischen, programmierbaren 3D Open Source CAD Software FreeCAD bietet in Zusammenarbeit mit CADENAS Ingenieuren und Konstrukteuren Zugriff auf Millionen 3D CAD Modelle aus über 2500 Herstellerkatalogen. Ermöglicht wird dies durch die neue, tiefe Integration der herstellerverifizierten Komponenteninformationen der visuellen Suchmaschine 3DfindIT.com von CADENAS in FreeCAD.

FreeCAD Nutzer haben damit ab sofort die Möglichkeit, direkt innerhalb der 3D Open Source CAD Software die gewünschten CAD Komponenten zu finden, nach ihren Bedürfnissen zu konfigurieren und die kostenlosen Engineering Daten anschließend mit wenigen Klicks in ihre Konstruktionen zu übernehmen. Die intuitiven Suchmethoden, wie die 3D Geometrische Ähnlichkeitssuche, die Skizzensuche, die Farbsuche oder die Funktionssuche, sind dabei speziell auf die Bedürfnisse von CAD-Anwendern zugeschnitten. Damit trägt 3DfindIT.com dazu bei, den Produktentwicklungsprozess zu beschleunigen und damit die Time-to-Market erheblich zu verkürzen.

FreeCAD - Plugin for 3D CAD models - powered by CADENAS

Das neue AddOn von FreeCAD und CADENAS steht Nutzern der 3D Open Source CAD Software Version 0.19 ab sofort im AddOn Manager innerhalb von FreeCAD kostenlos zur Verfügung. Nach der erfolgreichen Installation können User direkt den Menüpunkt „3DfindIT“ in der FreeCAD Software auswählen und dann auf Millionen 2D und 3D CAD Daten zugreifen, die durch die Komponentenhersteller verifiziert wurden. Je nach Katalog sind die digitalen Bauteile mit umfangreichen Metadaten angereichert, wie etwa Massenschwerpunkten, Materialien, Umweltschutznormen, Bestellnummern usw. Durch die Nutzung von 3DfindIT.com und den digitalen Komponenteninformationen, müssen Ingenieure die benötigten Bauteile nicht länger aufwendig manuell nachzeichnen und verfügen damit über deutlich mehr Zeit für die kreative Produktentwicklung.

Der Artikel basiert auf einer Pressemeldung von 3DfindIT.

Abonnieren Sie die wöchentlichen 3Druck.com-Newsletter. Jeden Montag versenden wir die wichtigsten Beiträge und Updates der Woche. Melden Sie sich jetzt kostenlos an.
Haben Sie einen Fehler entdeckt? Oder Anregungen und Ergänzungen? Bitte schicken Sie uns eine Nachricht.
Vorherigen ArtikelWeber und Colossus Printers gehen strategische Partnerschaft ein
Nächsten ArtikelDie 10 beliebtesten 3D-Druck-Händler 2020
David ist Redakteur bei 3Druck.com.