Home Software 3DPrinterOS startet mit Cloud Manufacturing Platform ZAP

3DPrinterOS startet mit Cloud Manufacturing Platform ZAP

Einer der Gründer von 3DPrinterOS, John Dogru stellt bei dem diesjährigen TechCrunch Disrupt Startup Battlefield ZAP, eine Platform für Cloud Manufacturing.

ZAP soll die Produktion von Prototypen und Kleinserien noch einfacher und schneller für Designer machen. Und zwar ist das Ziel von einem 3D Modell zu einem Prototypen direkt innerhalb einer Webplattform zu kommen.

ZAP definiert nicht nur die Produktionsstätte und Gerät (3D Drucker, CNC, etc.) sonder auch die weiteren Schritte wie Zusammenbau und Versand des Produkts. Diese virtuellen Fabriken lassen sich über die ganze Welt verteilen und kontrollieren bzw. steuern.

ZAP bei dem Startup Battlefield:

ZAP: Manufacturing in the Cloud at Disrupt SF Startup Battlefield

Einzige Voraussetzung ist es die Geräte mit einem kleinen Gerät mit der Cloud zu verbinden. So werden die verschiedenen Standards vereint und können zentral gesteuert werden.

Ford und Cisco nutzen bereits ZAP für ihre R&D Abteilungen. Der Zugang kostet 200.000$.

Abonnieren Sie die wöchentlichen 3Druck.com-Newsletter. Jeden Montag versenden wir die wichtigsten Beiträge und Updates der Woche. Melden Sie sich jetzt kostenlos an.
Haben Sie einen Fehler entdeckt? Oder Anregungen und Ergänzungen? Bitte schicken Sie uns eine Nachricht.