Home Software AMFG tritt dem Stratasys GrabCAD Software Partnerprogramm bei

AMFG tritt dem Stratasys GrabCAD Software Partnerprogramm bei

2021 erhielt das GrabCAD Software Partner Program bislang acht neue Softwarepartner, mit deren Hilfe Kunden von Stratasys die additive Fertigung in ihre Initiativen der Industrie 4.0 integrieren können. Stratasys hat nun mit AMFG das neueste Mitglied des GrabCAD Software Partner Programms bekannt gegeben.

AMFG ist ein führender Anbieter von Software im Bereich Manufacturing Execution System (MES) und für die Automatisierung von Arbeitsabläufen der additiven Fertigung. Gemeinsam mit Stratasys will das Unternehmen fortschrittliche AM-Lösungen bereitstellen und die Expertise von AMFG bei der Automatisierung von Arbeitsabläufen mit den 3D-Druckern und der Software GrabCAD von Stratasys kombinieren. Die Softwarelösung von AMFG ermöglicht einen vollständig zusammenhängenden Produktionsablauf, rationalisiert Prozesse und bietet ein höheres Maß an Rückverfolgbarkeit und Transparenz. Darüber hinaus ermöglicht die Kombination der 3D-Drucklösungen von Stratasys mit den Tools für vollautomatisches Auftragsmanagement und Ablauf- und Produktionsplanung von AMFG eine vollautomatisierte Produktion von Endbauteilen in großem Maßstab.

„Die Kombination aus Stratasys-Hardware, GrabCAD-Software und der marktführenden AMES-Plattform von AMFG ist ein Wendepunkt für AM-Betriebe, die durch Automatisierung skalieren und gleichzeitig die Rückverfolgbarkeit, Auslastung und Qualität verbessern wollen”, sagte Danny Winn, Vice President of Growth and Innovation bei AMFG. „Die Möglichkeit, Daten von AM-Systemen in eine zentralisierte Softwarelösung zu übertragen, ist nicht nur ein “nice to have” – sie ist entscheidend für die Zukunft der skalierbaren Endteilfertigung, insbesondere in stark regulierten Branchen wie der Luft- und Raumfahrt und der Medizintechnik.”

Der Artikel basiert auf einer Pressemeldung von Stratasys.

Abonnieren Sie die wöchentlichen 3Druck.com-Newsletter. Jeden Montag versenden wir die wichtigsten Beiträge und Updates der Woche. Melden Sie sich jetzt kostenlos an.
Haben Sie einen Fehler entdeckt? Oder Anregungen und Ergänzungen? Bitte schicken Sie uns eine Nachricht.
Vorherigen ArtikelTürkischer 3D-Drucker-Hersteller Zaxe präsentiert neue Produkte
Nächsten ArtikelEssentium stellt PEKK-Material für HSE-3D-Drucksysteme auf der RAPID + TCT vor
David ist Redakteur bei 3Druck.com.