CAD-Software Spezialist nTopology sichert sich Finanzierung über $ 7,6 Millionen

165

Das US-Unternehmen nTopology, Entwickler von CAD-Softwarelösungen, könnte sich in einer A-Serie Finanzierungsrunde $ 7,6 Millionen von Data Collective, Root Ventures sowie CrunchFund, Haystack, Pathbreaker und 1517 sichern.

Die nTopology Element Software für generatives Design kombiniert Funktionen für Engineering-Anwendungen im Bereich CAD (Computed-Aided Design), Simulation und CAM (Computer-Aided Manufacturing). Das Unternehmen setzt dabei auf intelligente Lösungen, die dem Anwender dabei helfen Teile besser zu designen. Dabei versteht das System nicht nur was genau konstruiert wird, sondern auch wie es gemacht werden muss und zeigt Verbesserungsvorschläge im Design auf.

Die 3D-Modellierungssoftware stellt eine ganze Reihe an regelbezogenen Strukturen zur Verfügung – darunter Gitter, Rippen und Schaumstoffe – die basierend auf funktionellen Anforderungen generiert werden. Laut Entwickler können die meisten dieser Strukturen nicht mit bisher erhältlicher parametrischer Designsoftware hergestellt werden.

Anwender der Element Software finden sich in Branchen wie der Luft- und Raumfahrt, der Automobilindustrie, der Medizin sowie anderen Industrien.

„CAD Software hat sich in den letzten 30 Jahren nur um eine revolutionären Entwicklung erweitert – dem parametrischen Design. Wir glauben, dass mit dem starken Wachstum der Additiven Fertigung nTopolgy den nächsten Fortschritt repräsentiert und bereits das schnelle Design von bislang unmöglichen Strukturen möglich macht,“ sagt James Hardiman, Partner des Investors Data Collective.

Die aktuelle Finanzierungsrunde wird es dem Unternehmen ermöglichen die Funktionen von Element Pro zu erweitern und zusätzliche intelligente Design-Funktionalität hinzuzufügen.