Google Blocks: 3D-Modellierung in VR-Umgebung

383

Google stellt mit der kostenlosen SoftwareBlocks“ eine App zur 3D-Modellierung in einer Virtual-Reality-Umgebung vor.

Die Anwendung Google Blocks unterstützt die VR-Brillen HTC Vive und Oculus Rift. Entwickler können damit 3D-Modelle anstatt am 2D-Desktop intuitiv in virtueller Umgebung entwerfen.

Mit sechs einfachen Werkzeugen lassen sich Formen einfügen, bearbeiten, bewegen und bemalen. Die erstellten Modelle und Szenen, die von einer einfachen Tasse bis hin zu komplexen Designs wie Raumschiffe reichen, können anschließend als OBJ-Datei exportiert und in AR oder VR Apps verwendet werden. Zudem lassen sich die 3D-Designs online teilen oder in einer GIF-Datei darstellen.

„Blocks ist so einfach, dass es jeder bedienen kann; auch Anwender ohne Erfahrung im Bereich 3D-Modellierung,“ erklärt Jason Toff, Group Product Manager bei Google.

Die Google Blocks Apps ist im Oculus Store sowie bei Steam erhältlich.