Home Industrie Markforged erweitert Software-Portfolio durch Übernahme von Teton Simulation

Markforged erweitert Software-Portfolio durch Übernahme von Teton Simulation

Der 3D-DruckerHersteller Markforged gab die Übernahme von Teton Simulation Software bekannt. Mithilfe ihrer SmartSlice-Technologie automatisiert Teton die Validierung und optimiert die Teileleistung für additive Fertigungsanwendungen.

Markforged wird die Technologie von Teton in seine 3D-Drucksoftwarelösung Eiger™ als Abonnement-Add-on integrieren. Die Integration ermöglicht allen Fertigungskunden einen optimierten Arbeitsablauf, der Teiledesign, Belastungstests, Optimierung, Validierung und Druck am Ort des Bedarfs umfasst – alles auf einer einzigen, cloudbasierten Plattform. Mit der Übernahme baut Markforged seine führende Position in der verteilten Fertigung aus, indem es seine End-to-End-Plattform um eine schnelle, automatisierte Validierung der anspruchsvollsten Teile und Anwendungen erweitert.

Die Akquisition erweitert The Digital Forge um strategische Funktionen, sowie das Software-Angebot von Markforged. Die Konfiguration der Slicing-Parameter für die Anforderungen der Endanwendung wird damit vereinfacht, da die Festigkeit der Teile abgeschätzt werden kann, ohne den unwirtschaftlichen und langsamen Prozess der physischen Belastungsprüfung. Somit werden die Tausenden von Markforged-Kunden in ihrer Gewissheit bestärkt, dass gedruckte Teile wie beabsichtigt funktionieren. Das wiederum ermöglicht es ihnen, noch mehr Endverbraucher-Metallteile durch validierte Endlosfaserverstärkung (CFR) zu ersetzen.

Das 2018 in Wyoming gegründete Unternehmen Teton ist Experte für Softwaretechnologie. Seine Software ermöglicht eine schnelle Validierung und Optimierung von 3D-Druckparametern, um sicherzustellen, dass Leistungs- und Fertigungsanforderungen erfüllt werden. Das SmartSlice-Produkt von Teton lässt sich in Slicer-Programme integrieren und ersetzt den typischen Prototyping-Zyklus – Druck, Pause, Wiederholung. Dadurch wird die Entwicklung beschleunigt und der Zeit- und Kostenaufwand für Teile in Produktionsqualität reduziert. Das Team von Teton wird sich der Software-Organisation von Markforged anschließen und dazu beitragen, noch mehr Herausforderungen in der Industrie durch die Digital Forge-Plattform zu lösen.

„Software ist der Kern der Lösung von Markforged und unser Wettbewerbsvorteil. Mit der Übernahme von Teton Simulation bauen wir unsere Führungsposition in der Branche bei der Softwarenutzung zur Steigerung der Prozessautomatisierung weiter aus. So bieten wir unseren Kunden eine einfache Möglichkeit, ihre Teile auf derselben Plattform zu validieren, die sie auch zum Drucken verwenden. Durch das Hinzufügen dieser Funktionalität können unsere Kunden The Digital Forge tiefer in ihre Fertigungsprozesse einbinden“, so Shai Terem, Präsident und CEO von Markforged. „Ich freue mich, das Teton-Team bei Markforged willkommen zu heißen, da wir die Vision teilen, die Zukunft der verteilten Fertigung anzuführen. Gemeinsam werden wir unser Team weiter verstärken und unsere Kunden in die Lage versetzen, unternehmenskritische Teile für den Endverbrauch zu produzieren.“

„Unser Team glaubt an das Potenzial der additiven Technologien, um die Art und Weise, wie wir Dinge herstellen, wirklich zu verändern. Wir haben hartnäckig daran gearbeitet, ein Softwareangebot zu entwickeln, das eine breitere Einführung der additiven Fertigung ermöglicht“, so Doug Kenik, CEO von Teton Simulation. „Durch den Zusammenschluss mit Markforged wird unsere Technologie in eine hochmoderne Lösung integriert, die einen breiteren Kundenstamm erreichen wird und Ressourcen zur Skalierung bietet. Wir sind von der kulturellen Harmonie mit dem Markforged-Team begeistert.“

„Die Integration von Teton in den Technologie-Stack von Markforged bietet die perfekte Voraussetzung, um die nächste Stufe der additiven Fertigungslösungen zu entwickeln“, sagt Brady Adams, CTO von Teton Simulation. „So viele Elemente von The Digital Forge, einschließlich CFR, sind bahnbrechend und ich freue mich sehr über die Möglichkeit, unsere fortschrittliche Simulationstechnologie zu integrieren, um Herstellern auf der ganzen Welt zu helfen, die additive Fertigung auf die nächste Stufe zu heben.“

Die Einzelheiten der Übernahme werden nicht bekannt gegeben.

close

Wöchentlicher 3Druck.com Newsletter

Keine News mehr versäumen: Wir liefern jeden Montag kostenlos die wichtigsten Nachrichten und Informationen zum Thema 3D-Druck in Ihr Postfach.

Wir senden keinen Spam! Mit dem Absenden des Formulars akzeptieren Sie unsere Datenschutzbestimmungen.

Keine News mehr versäumen!

Wir liefern wöchentlich kostenlos die wichtigsten Nachrichten und Informationen zu dem Thema 3D-Druck in Ihr Postfach. HIER ANMELDEN.