Home Software Meteor und Dyndrite kündigen Meteoryte-Software für industrielle 3D-Tintenstrahldrucker an

Meteor und Dyndrite kündigen Meteoryte-Software für industrielle 3D-Tintenstrahldrucker an

Meteor Inkjet Ltd, ein Anbieter von Elektronik, Software, Werkzeugen und Dienstleistungen für den industriellen Tintenstrahldruck, und Dyndrite, Anbieter der Core Accelerated Computing Engine, erweitern ihre Zusammenarbeit mit der Ankündigung von Meteoryte, einem 3D-Softwaretool, das die Entwicklung und Einführung der Tintenstrahltechnologie für additive Fertigungsanwendungen vereinfacht.

Entwickler von industriellen Inkjet-3D-Systemen, insbesondere diejenigen, die gerade erst anfangen, stehen vor Herausforderungen in Bezug auf Hardware, Software und Materialien. In einigen Fällen können die Software-Herausforderungen durch den Einsatz von Standard- und Open-Source-Tools gelöst werden. Wenn diese Tools jedoch nicht über ausreichende Funktionen verfügen oder nicht die erforderliche produktionsreife Leistung bieten können, bietet Meteoryte eine ideale Lösung.

Meteoryte wurde mit dem Dyndrite Application Developer Kit entwickelt und bietet den Entwicklern von additiven Fertigungssystemen eine Reihe von grundlegenden Werkzeugen für die ersten Phasen der Maschinenentwicklung. Meteoryte verfügt über eine einfach zu bedienende Schnittstelle zur 3D-Geometriemanipulation und bietet folgende Funktionen:

  • Import von 3D-Netzen und -Geometrie
  • Einfache Geometriemanipulation (Verschieben, Drehen und Skalieren)
  • Ein 3D-Ansichtsfenster für die Visualisierung des Baubereichs
  • Slicing mit bis zu 1200 Punkten pro Zoll (dpi)
  • Erzeugung monochromer Bilder für die Maschineneingabe

„Additive Fertigungsmaschinen, die Druckköpfe benötigen, werden immer beliebter. Unser Ziel ist es, Maschinenbauer durch Software zu unterstützen und ihre Erfolgsquote zu verbessern, während wir gleichzeitig die Zeit bis zur Markteinführung verkürzen“, sagt Harshil Goel, CEO der Dyndrite Corporation. „Unser Ziel ist es, Werkzeuge anzubieten, die neue Werkzeuge schaffen. Meteoryte powered by Dyndrite ist ein perfektes Beispiel für ein Werkzeug, das unseren Kunden einen schnelleren Weg zum Erfolg ermöglicht.“

Clive Ayling, Geschäftsführer von Meteor, kommentiert: „Die Entwicklung und Implementierung eines industriellen Inkjet-Systems kann eine Herausforderung sein, und es entstehen ständig neue 3D-Anwendungen und Unternehmen. Die skalierbaren Datenpfad-Lösungen von Meteor für alle wichtigen Druckköpfe in Verbindung mit Meteoryte ermöglichen es unseren OEM-Kunden, die Leistungsfähigkeit von Inkjet für 3D- und additive Fertigungsanwendungen zu nutzen, indem sie Entwicklungskosten, -zeit und -risiko deutlich reduzieren.“

Mehr über Dydrite finden Sie hier, und mehr über Meteor Inkjet finden Sie hier.

close

Wöchentlicher 3Druck.com Newsletter

Keine News mehr versäumen: Wir liefern jeden Montag kostenlos die wichtigsten Nachrichten und Informationen zum Thema 3D-Druck in Ihr Postfach.

Wir senden keinen Spam! Mit dem Absenden des Formulars akzeptieren Sie unsere Datenschutzbestimmungen.

Keine News mehr versäumen!

Wir liefern wöchentlich kostenlos die wichtigsten Nachrichten und Informationen zu dem Thema 3D-Druck in Ihr Postfach. HIER ANMELDEN.