Home Software Mikro-Präzisions-3D-Drucker Startup BMF kündigt Partnerschaft mit Materialise an

Mikro-Präzisions-3D-Drucker Startup BMF kündigt Partnerschaft mit Materialise an

Boston Micro Fabrication (BMF), der Spezialist für den 3D-Druck im mikroskaligen Bereich, gab eine Software-Partnerschaft mit Materialise, einem weltweit führenden Anbieter von 3D-Drucklösungen, bekannt. Die Software Magics Print soll für BMF eine maßgeschneiderte, schlüsselfertige Lösung für das Build-Setup und die Datenaufbereitung für BMFs Projection Micro Stereolithography (PμSL) Mikro-Präzisions-3D-Drucksysteme bieten.

Magics Print für BMF hat die Generierung von Stützstrukturen verbessert und ermöglicht mehr Stützstrukturtypen und -stile, die an die einzigartigen Geometrien des Benutzers angepasst sind. Das Ergebnis ist ein größerer Bauerfolg, noch mehr Genauigkeit und eine große Reduzierung der gesamten Vorverarbeitungszeiten.

Magics Print für BMF führt die gesamte Software-Build-Vorverarbeitung mit einem Werkzeug durch, einschließlich: STL-Datei importieren, Verschieben, Drehen, Skalieren von Teilen, Duplizieren von Teilen mit Arrays und Ausrichten von Teilen mit automatischer Platzierung, Tragwerksgenerierung mit anpassbaren Profilen für Punkt-, Linien-, Block-, Kegel- und Baumtragwerke und Erstellung von hochauflösenden Build-Daten (Slices / Layer) mit dem Magics Build Processor.

„Die heutige Vereinbarung wird die Stärken unserer führenden 3D-Dateibearbeitungssoftware mit der leistungsstarken PµSL 3D-Drucktechnologie von BMF kombinieren“, sagte Karel Brans, Sr Market Director, Materialise. „Dies wird den Kunden von BMF helfen, den höchsten Grad an Präzision und Genauigkeit zu erreichen, der heute auf dem Markt verfügbar ist.“

„Wir sind begeistert, mit Materialise zusammenzuarbeiten, um unseren Kunden ein erstklassiges Tool zum Importieren, Fixieren und Bearbeiten von 3D-Dateien zur Verfügung zu stellen. Magics Print für BMF wird unsere Kunden mit einem reibungslosen Arbeitsablauf ausstatten, um eine einfache Schnittstelle zwischen der Erzeugung von 3D-Dateien und der microArch-Linie von Mikro-Präzisions-3D-Druckern zu schaffen. Magics Print für BMF passt zu unserem Ziel, unseren Kunden Produkte von höchster Qualität zu liefern“, sagt John Kawola, CEO of Global Operations, BMF.

Erst vor wenigen Tagen haben wir berichtet, dass BMF nun auch in Deutschland, Österreich und der Schweiz ihre 3D-Drucker anbieten.

Abonnieren Sie die wöchentlichen 3Druck.com-Newsletter. Jeden Montag versenden wir die wichtigsten Beiträge und Updates der Woche. Melden Sie sich jetzt kostenlos an.
Haben Sie einen Fehler entdeckt? Oder Anregungen und Ergänzungen? Bitte schicken Sie uns eine Nachricht.
Vorherigen Artikel3D-Modell-Plattform CGTrader sammelt 9,5 Mio. Dollar in Finanzierungsrunde
Nächsten Artikel3Dokuteam erweitert mit 3DGence Industry F350 Portfolio
David ist Redakteur bei 3Druck.com.