Home Industrie Nexa3D stellt Decision Support Portal Ximplify vor

Nexa3D stellt Decision Support Portal Ximplify vor

Der US-amerikanische 3D-Drucker--Hersteller Nexa3D hat Ximplify, ein automatisiertes Decision Support Portal für den 3D-Druck, vor und seinen Kunden zur Verfügung gestellt. Ximplify basiert auf CASTOR, einer Software, welche Designer und Hersteller bei der Nutzung der additiven Fertigung unterstützt.

Ximplify ist Teil der expandierenden digitalen Zwillings-Softwareplattform NexaX von Nexa3D, die Prozess- und Geometriealgorithmen mit durchgängig validierten Arbeitsabläufen kombiniert, um Kunststoff-Werkzeugteile und Baugruppen zu identifizieren, auszuwählen und zu optimieren, die sich für die AM-Polymer-Produktion eignen.

Die Software ist CAD-unabhängig. Sie kann eine komplette Materialliste mit Tausenden von Teilen in Minutenschnelle durchsuchen und die idealen Kandidaten für die additive Fertigung auswählen. Zusätzlich zur Analyse der Teile für den idealen Prozess empfiehlt Ximplify den besten 3D-Drucker und das beste Material, um die Leistung zu maximieren und eine vollständige Analyse der Teilekosten und der Investitionsrentabilität zu erstellen. Am Ende jeder Sitzung erstellt Ximplify einen automatischen Bericht zur Unterstützung des gesamten Entscheidungs- und Implementierungsprozesses.

Keine News mehr versäumen

Wir liefern wöchentlich kostenlos die wichtigsten Nachrichten und Informationen zu dem Thema 3D-Druck in Ihr Postfach.

Mit einem Klick auf "Anmelden" bestätigen Sie unsere Datenschutzbestimmungen. Wir versenden keinen Spam und eine Abmeldung des Newsletters ist jederzeit möglich.

Haben Sie einen Fehler entdeckt? Oder Anregungen und Ergänzungen? Bitte schicken Sie uns eine Nachricht.
Vorherigen Artikel3D-Druck Prognosen für das Jahr 2021
Nächsten ArtikelVideo: 3D-gedruckte Designer-Hütte im Wald
David ist Redakteur bei 3Druck.com.