Home Software Prusa veröffentlicht PrusaSlicer 2.4 mit MMU Bemalung, verbesserte Stützen und mehr

Prusa veröffentlicht PrusaSlicer 2.4 mit MMU Bemalung, verbesserte Stützen und mehr

Schon im November haben wir berichtet, dass der tschechische 3D-Drucker--Hersteller Prusa seine zweite Beta-Version des Slicers PrusaSlicer 2.4 veröffentlicht hat. Nun folgt die Veröffentlichung der finalen Version.

Zu den wichtigsten neuen Funktionen gehören Multimaterial-Bemalen, verbesserte Stützen und Überbrückungen, Formengalerie, Fuzzy Oberflächen, Windows Dunkelmodus, Rand für einzelne Objekte, negative Volumen, automatischer Farbwechsel für Logos und Schilder, neue Druckerprofile von Drittanbietern und mehr.

Multi-Material-Bemalung

Die Vorbereitung von Modellen für den Druck von FDM-Modellen mit mehreren Materialien war bisher ein komplizierter und zeitaufwändiger Prozess. Mit dieser Version von PrusaSlicer erfordert das Einfärben eines Objekts nur eine Handvoll Klicks mit den intelligenten Füll- und Pinselstrich-Operationen.

Schon in PrusaSlicer 2.3 gab es das Aufmalen von Stützen und Nähten. Die Funktionalität wurde bei der neuen Version auf Multi-Material-Bemalung erweitert. Laut den Machern wurden Werkzeuge wie „Intelligentes Füllen“ geschaffen, welches das Einfärben vereinfacht und eine Echtzeit-Vorschau bietet.

Alle Änderungen können hat Prusa hier aufgelistet und beschrieben. Ebenfalls werden die wichtigsten Änderungen in diesem Video zusammengefasst.

New features in PrusaSlicer 2.4 - MMU painting, improved supports and more!

Die neue Version kann hier für Windows, Linux und Mac kostenlos geladen werden. Eine Slicer-Übersicht finden Sie hier.

Keine News mehr versäumen

Wir liefern wöchentlich kostenlos die wichtigsten Nachrichten und Informationen zu dem Thema 3D-Druck in Ihr Postfach.

Mit einem Klick auf "Anmelden" bestätigen Sie unsere Datenschutzbestimmungen. Wir versenden keinen Spam und eine Abmeldung des Newsletters ist jederzeit möglich.

close

Wöchentlicher 3Druck.com Newsletter

Keine News mehr versäumen: Wir liefern jeden Montag kostenlos die wichtigsten Nachrichten und Informationen zum Thema 3D-Druck in Ihr Postfach.

Wir senden keinen Spam! Mit dem Absenden des Formulars akzeptieren Sie unsere Datenschutzbestimmungen.

Haben Sie einen Fehler entdeckt? Oder Anregungen und Ergänzungen? Bitte schicken Sie uns eine Nachricht.
Vorherigen ArtikelGoetheLab untersucht Genauigkeit von Sinterit SLS-Drucker Lisa Pro
Nächsten ArtikelFachhochschule Kufstein arbeitet an 3D-gedruckten Skischuh
David ist Redakteur bei 3Druck.com.