Home Software 3D-Drucker-Hersteller Raise3D stellt ideaMaker Library vor

3D-Drucker-Hersteller Raise3D stellt ideaMaker Library vor

Der 3D-Drucker-Hersteller Raise3D, der sich auf Desktop-Geräte spezialisiert hat, hat seine neue Software ideaMaker Library auf den Markt gebracht. Die neue Plattform speichert Slicing-Profile (.Bin) für Raise3D oder Drucker und Materialien von Drittanbietern sowie Modelldateien (.Stl) und Druckdateien (.Gcode), die heruntergeladen und in ideaMaker importiert werden können.

Schon jetzt bietet der Hersteller mit ideaMaker und RaideCloud eine Druck Management Software sowie einen Slicer. Damit ist es leicht möglich 3D-Modelle zum Drucker zu senden und die Drucke zu überprüfen. Mit der ideaMaker Library soll der Workflow noch weiter verbessert werden.

Mit der neuesten Version von ideaMaker 3.6.0 können die Benutzer Modelldateien aus der ideaMaker Library herunterladen und importieren, zusammen mit dem Slicing-Profil, das sich am besten für ihren Raise3D- oder Drittanbieter-3D-Drucker und Filament eignet. Auf diese Weise können die Benutzer sicherstellen, dass sie stets optimierte Einstellungen für ihr Modell verwenden. Um die Datei zum Drucken zu senden und den Druckprozess eines oder mehrerer Drucker zu überwachen, können sich die Benutzer direkt in ihr Raise3D-Konto von der ideaMaker-Schnittstelle aus einloggen und die Druckdateien mit einem einzigen Klick in die RaiseCloud hochladen. Sie können weiterhin die Drucke eines ganzen Teams auf einen Blick fernsteuern, sowohl von der Website als auch von der App aus.

Eine Übersicht aller Raise3D Drucker finden Sie in unserer Übersicht.

Abonnieren Sie die wöchentlichen 3Druck.com-Newsletter. Jeden Montag versenden wir die wichtigsten Beiträge und Updates der Woche. Melden Sie sich jetzt kostenlos an.
Haben Sie einen Fehler entdeckt? Oder Anregungen und Ergänzungen? Bitte schicken Sie uns eine Nachricht.