Home Software Scantech bringt neue Version seiner Scan-Software iReal 3D V3.0 heraus

Scantech bringt neue Version seiner Scan-Software iReal 3D V3.0 heraus

Der chinesische 3D-Druck-Spezialist Scantech, das in mehr als 50 Ländern und Regionen aktiv ist, präsentiert mit iReal 3D V3.0 die neueste 3D-Scansoftware seiner iReal Produktpalette.

Das neue Update der iReal 3D-Software wurde mit einem KI-basierten Algorithmus entwickelt und soll laut dem Hersteller die Benutzerfreundlichkeit erheblich verbessern. Es bietet neue Möglichkeiten zum Scannen und ist besonders für niedrige und hohe Auflösungen auf mehreren Detailebenen geeignet. Mit der neuen Funktion können Benutzer 3D-Scanner in der Nähe von Bereichen mit reichhaltigen Texturen und Geometrien positionieren, um jedes Detail zu erfassen. Beim Scannen von Bereichen mit wenigen Details in großer Entfernung ermöglicht es ein größeres Sichtfeld und kann so Ausrichtungsfehler und Scan-Zeit reduzieren.

Mit der „Smart Color Map“-Funktion können Benutzer den Scanvorgang in Echtzeit überwachen, um genaue Scanergebnisse zu gewährleisten. Beim Scannen eines Objekts zeigt die grüne Farbkarte eine qualitativ hochwertige Datenerfassung an, während die rote Karte das Gegenteil anzeigt. Die Smart Color Map-Funktion beseitigt die Probleme, die bisher bei der Bewertung der Scanleistung in Echtzeit aufgetreten sind.

iReal 3D V3.0 unterstützt den Wechsel zwischen Projektoberfläche, Punktwolke, Netzdateien und Farbkarte. Es bietet die Möglichkeit, zur Projektoberfläche zurückzukehren, um mit dem Scannen fortzufahren und eine neue Auflösung einzustellen, oder zur Oberfläche der Punktwolken zu wechseln, um die Mesh-Dateien erneut zu finalisieren oder zu optimieren.

Dank seines einzigartigen Algorithmus ist er für das gleichzeitige Scannen von weißen und schwarzen Oberflächen optimiert. Dank ihrer hohen Anpassungsfähigkeit an verschiedene Farben stellt die Software die Gesamtbelichtung automatisch so korrekt wie möglich ein. Es ist perfekt für Benutzer, die ein einfaches und reibungsloses 3D-Scannen wünschen.

Sogar das Scannen von Haaren wird laut dem Unternehmen ganz einfach. Mit dem Ein-Klick-Modus kann eine größere Anzahl von Punktwolken von dünnem und dunklem Haar erfassen. Dieser Modus erhöht die Empfindlichkeit des 3D-Scanners, so dass er verschiedene Frisuren und sogar komplizierte Haarschnitte scannen kann.

Das strukturierte Infrarot-VCSEL-Licht bietet sichere 3D-Scannerlebnis, da es keine Probleme mit blendendem Licht gibt. Es ist sicher für das Scannen des menschlichen Körpers und schadet den menschlichen Augen nicht.

Beim Scannen eines Objekts, das nicht über genügend geometrische Merkmale und Texturen verfügt, kann der intelligente gemischte Ausrichtungsmodus das Problem mit nur wenigen Markierungen lösen, was wesentlich zu einer hohen Genauigkeit und Wiederholbarkeit der Scanergebnisse beiträgt.

Der Artikel basiert auf einer Pressemeldung von Scantech.

Abonnieren Sie die wöchentlichen 3Druck.com-Newsletter. Jeden Montag versenden wir die wichtigsten Beiträge und Updates der Woche. Melden Sie sich jetzt kostenlos an.
Haben Sie einen Fehler entdeckt? Oder Anregungen und Ergänzungen? Bitte schicken Sie uns eine Nachricht.
Vorherigen ArtikelReplique präsentiert End-to-End-Lösung zur Optimierung von OEM-Lieferketten mit On-Demand-3D-Druck
Nächsten ArtikelvarioSCAN II – Neue Z-Achsen-Generation für vielfältige Laserapplikationen
David ist Redakteur bei 3Druck.com.