Home Software Sigma gibt Zertifizierung von Qualitätssicherungslösung PrintRite3D bekannt

Sigma gibt Zertifizierung von Qualitätssicherungslösung PrintRite3D bekannt

Sigma Additive Solutions Inc. (NASDAQ: SASI), ein Anbieter von Qualitätssicherungssoftware für die kommerzielle 3D-Druckindustrie, gab heute bekannt, dass seine prozessbegleitende Qualitätssicherungslösung PrintRite3D als PrintRite3D Ready zertifiziert wird, um mit den industriellen Metall-Additiv-Fertigungsmaschinen von SLM zu arbeiten. Ziel der Integration ist es, dass die Unternehmen die offene Architektur von SLM und die SLM.Quality APIs nutzen, um die Integration von PrintRite3D, der agnostischen Qualitätssicherungssoftware und Analyselösung von Sigma, zu ermöglichen.

Laut Stephan Kuehr, GM of European Operations bei Sigma, „freuen wir uns, unsere Beziehung zu einem führenden Unternehmen in der additiven Fertigungsindustrie bekannt zu geben. Unser Team war beeindruckt von der Art und Weise, wie die SLM.Quality-Lösung zu einer effizienten Prozessqualifizierung und Teilezertifizierung beigetragen hat. Dies ist ein wichtiger Schritt auf dem Weg zur Etablierung eines Standards für den Datenaustausch und zur Weiterentwicklung der Branche hin zu standardbasierten Qualitätsmetriken und Analysen.“

Sam O’Leary, CEO von SLM Solutions, erklärte: „Diese Vereinbarung zeigt das gemeinsame Engagement von SLM und Sigma, den Qualitäts- und Analyseanforderungen der Kunden gerecht zu werden und die gesamte Additivindustrie durch die Kombination von SLM.Quality mit dem Qualitätssicherungssystem PrintRite3D von Sigma voranzubringen. Dies ist ein wichtiger Schritt, um Einrichtungen die Möglichkeit zu geben, ganze Flotten mit standardisierten und konsistenten Qualitätsdaten zu überwachen, die durch die offene Architektur von SLM ermöglicht werden.“

Die Ankündigung folgt auf die Einführung von reinen Software-Qualitätslösungen von Sigma zur Unterstützung bestehender und neuer Geräte von OEMs.

„Aufbauend auf unserer robusten PrintRite3D-Überwachungs- und Analysetechnologie schaffen wir ein Qualitäts-Framework für die Verbindung und Standardisierung verschiedener Sensoren und Bilder zu einer kohärenten Produktsuite“, so Jacob Brunsberg, CEO von Sigma. „Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit mit SLM und deren Kunden, um die Prozess- und Teilequalifizierung zu beschleunigen.“

Mehr über Sigma Additive Solutions finden Sie hier, und mehr über SLM Solutions finden Sie hier.

close

Wöchentlicher 3Druck.com Newsletter

Keine News mehr versäumen: Wir liefern jeden Montag kostenlos die wichtigsten Nachrichten und Informationen zum Thema 3D-Druck in Ihr Postfach.

Wir senden keinen Spam! Mit dem Absenden des Formulars akzeptieren Sie unsere Datenschutzbestimmungen.

Keine News mehr versäumen!

Wir liefern wöchentlich kostenlos die wichtigsten Nachrichten und Informationen zu dem Thema 3D-Druck in Ihr Postfach. HIER ANMELDEN.