Home Software SPEE3DCraft: SPEE3D stellt 3D-Drucksimulator Spiel vor

SPEE3DCraft: SPEE3D stellt 3D-Drucksimulator Spiel vor

Der 3D-Druckerhersteller SPEE3D hat den 3D-Drucksimulator SPEE3DCraft präsentiert, welcher kostenlos auf eine extra eingerichteten Webseite heruntergeladen werden kann.

Die spielerische Simulationssoftware soll einen Einblick in den realen Arbeitsablauf der additiven Metallfertigung geben. SPEE3DCraft richtet sich an Branchenprofis und 3D-Druck-Enthusiasten gleichermaßen und kann als virtuelle Erfahrungsquelle genutzt werden, die es Einzelpersonen ermöglicht, mit den 3D-Druckern von SPEE3D auf eine zugängliche Weise zu experimentieren.

Die Simulationssoftware ist als mehrstufige Trainingsplattform für den 3D-Kaltspray-Druckprozess gedacht. Die Benutzer von SPEE3DCraft werden mit der Auswahl von Materialien sowie der Konstruktion, dem Druck und der Nachbearbeitung von Metallteilen in der First-Person-Spieleransicht betraut. Ziel des „Spiels“ ist es, unter Zeitvorgaben so viele Endkomponenten wie möglich zu liefern.

SPEE3DCraft erlaubt es dem Benutzer auch, in verschiedenen virtuellen Umgebungen zu agieren, wie z.B. im australischen Outback, auf einem Schiffsdeck und in einer Fabrikhalle – alles reale Einsatzumgebungen für SPEE3Ds Technologie.

Der vom firmeneigenen Team entwickelte Simulator wurde von mehreren Experten für additive Fertigung geprüft, um ein authentisches Metall-3D-Druck-Erlebnis zu gewährleisten. Die Idee entstand zu Beginn der COVID-19-Pandemie im letzten Jahr, als die globalen Lieferketten stark gestört wurden und die Anfälligkeit der konventionellen Fertigung deutlich wurde.

SPEE3DCraft 3D Printing Simulator Release Trailer
Abonnieren Sie die wöchentlichen 3Druck.com-Newsletter. Jeden Montag versenden wir die wichtigsten Beiträge und Updates der Woche. Melden Sie sich jetzt kostenlos an.
Haben Sie einen Fehler entdeckt? Oder Anregungen und Ergänzungen? Bitte schicken Sie uns eine Nachricht.
Vorherigen Artikel3D-Drucker-Hersteller Lithoz expandiert nach China
Nächsten ArtikelReplique: BASF Startup bietet 3D-Druck von Ersatzteilen an
David ist Redakteur bei 3Druck.com.