TTP stellt neue Bioprinting Plattform „FormaJet“ vor

182

TTP Plc, ein britisches Technologie- und Produktentwicklungsunternehmen, hat seine neue FormaJet-Liquid-Handling-Plattform für den Bioprinting Bereich vorgestellt. Das Unternehmen sucht derzeit Partner für die Entwicklungs- und Go-to-Market-Strategie der Plattform.

TTPs 3D-Druckplattform FormaJet ist speziell auf Bioprinting-Anwendungen wie Diagnostik, Tissue Engineering und Drug Discovery ausgerichtet. Es integriert ein „Tröpfchen-Dosierkonzept“, das einen schnellen, hochdichten und mehrfarbigen 3D-Druck ermöglichen soll.

„Der Start unserer FormaJetTM-Plattform ist ein Sprung in unserer Bioprinting-Ambition. Wir erwarten, dass wir unsere etablierte Technologie vorantreiben, die ein breites Spektrum an Biomolekülmaterialien ausdrucken kann, was auf ein klares Bedürfnis nach erhöhter Geschwindigkeit und Dichte des Druckens eingeht, sowie eine Schrittänderung in der Anzahl der Reagenzien, die auf einmal gedruckt werden können. „, sagte Dr. Giles Sanders vom Life Science-Bereich bei TTP.

Für die Entwicklung von FormaJet konzentrierte sich TTP auf Diagnostik, Wirkstoffforschung und tröpfchenbasierten Digitaldruck. Das Ergebnis ist eine Bioprinting-Plattform, die Tröpfchen-Erzeugungs- und Steuerungstechnik für Bioprint-Strukturen verwendet.

FormaJet verfügt über eine „sanfte Bedienung“, die die Chance auf einen thermischen Schock reduziert und somit das Risiko einer Beschädigung von Drucken und Materialien senkt. Das System kann mit SBS flüssigen Materialien verwendet werden und ist in der Lage neben 3D-Druck, 2D und „2.5D“ Druck durchzuführen.

Es existiert bereits eine funktionelle Demo-Version von FormaJet, welche mit „ultra-low dead volume“ und digitalen Abgabeablagerungsraten von 3.000 Tropfen pro Düse pro Sekunde ausgestattet ist. Das Demo-System kann in 96 Farben von SBS-Platten drucken und mit einer Vielzahl von Reagenztypen (organische Chemikalien, DNA, Proteine, Peptide,…) verwendet werden.

Rob Day, von TTP’s Print Technology Division, kommentierte die Technologie: „Es gibt eine Lücke auf dem Markt für mehrfarbiges Bioprinting. FormaJetTM ist die erste Plattform, die eine digitale, berührungslose Abgabe vieler Farben in einem einzigen Kleinformat-Druckkopf ermöglicht. Wir freuen uns darauf, kommerzielle Anwendungen mit Technologieanbietern in einem riesigen Anwendungsspektrum zu diskutieren, von der Laborforschung bis hin zur Assayentwicklung und Fertigung. „

TTP ist derzeit noch auf der Suche nach potenziellen Partnern um ihr System umzusetzen. Für diesen Zweck wird FormaJet diese Woche bei der American Association for Clinical Chemistry (AACC) ’s Annual Scientific Meeting & Clinical Lab Expo in Kalifornien vorgestellt.