Home 3D-Scanner Bekommt das neue iPhone einen 3D-Scanner?

Bekommt das neue iPhone einen 3D-Scanner?

Erst vor wenigen Tagen hat das südkoreanische IT-Unternehmen Samsung mit dem Galaxy Note 10+ einen 3D-Scanner für ein Smartphone vorgestellt. Nun gibt es Gerüchte, dass Apple in seinem iPhone ein ähnliches System einbauen will.

Samsung hat in seinem neuen Smartphone eine sogenannte ToF-Kamera (Time-of-Flight) verbaut. Diese kann mit einem Laufzeitverfahren Distanzen messen und somit auch 3D-Modelle erstellen. Hierfür hat der südkoreanische Konzern eine eigene App entwickelt. Der Benutzer muss nur einmal das Objekt umkreisen und schon wird am Smartphone das 3D-Modell erzeugt.

Das iPhone als 3D-Scanner

Seit Jahren gibt es Gerüchte, dass Apple seinem Smartphone Möglichkeiten für 3D-Scans geben will. Ebenso wiesen in der Vergangenheit Patent-Anmeldungen auf diese Ambitionen hin.

Nun verdichten sich jedoch die Gerüchte, dass iPhone-Modelle im nächsten Jahr eine Time-of-Flight Kamera bekommen können. Der bekannte Apple-Analyst Ming-Chi Kuo geht laut Macrumors davon aus, dass gleich zwei iPhone Modelle eine ToF-Kamera spendiert bekommen.

Zwar fokussiert sich Apple derzeit auf Augmented-Reality bei der ebenfalls solche Kamerasysteme Vorteile bieten, aber die Scanning-Funktionen können auch für andere Anwendungen verwendet werden.

Ursprünglich soll das Kamera-System sogar schon für die diesjährigen iPhone-Modelle geplant gewesen. Wie es wirklich sein wird, erfahren wir spätestens im Herbst 2020.

3D-Scanner in Smartphones

Schon 2014 gab es mit Scandy einen Ansatz, der Smartphones, mit einem Kamaeraufsatz zu einem 3D-Scanner verwandelt. Ebenso hat Google mit dem Projekt Tango in diesem Bereich gearbeitet.

Ebenso gibt es Apps für Smartphones, die dabei helfen 3D-Modelle zu realisieren. Dies funktioniert auch ohne ToF-Kamera, aber benötigt meistens eine Nachbearbeitung.

Abonnieren Sie die wöchentlichen 3Druck.com-Newsletter. Jeden Montag versenden wir die wichtigsten Beiträge und Updates der Woche. Melden Sie sich jetzt kostenlos an.
Haben Sie einen Fehler entdeckt? Oder Anregungen und Ergänzungen? Bitte schicken Sie uns eine Nachricht.