Home 3D-Scanner Neues iPad Pro bekommt LiDAR 3D-Scanner

Neues iPad Pro bekommt LiDAR 3D-Scanner

Apple hat am vor wenigen Tagen die vierte Generation seines Tablets iPad Pro vorgestellt. Eine der neuen Funktion ist ein LiDAR-Sensor, der 3D-Aufnahmen ermöglicht.

Apple hat letzte Woche mit neuen Notebooks und Tablets überrascht. Eine neue Funktion des iPad Pro ist ein LiDAR-Sensor. LiDAR steht für “light detection and ranging”. Dabei handelt es sich um eine dem Radar verwandte Methode zur optischen Abstands- und Geschwindigkeitsmessung sowie zur Fernmessung atmosphärischer Parameter. Statt der Radiowellen wie beim Radar werden Laserstrahlen verwendet.

Apple erklärt, dass der hoch entwickelte Tiefensensor in einer Entfernung von bis zu 5 Metern funktioniert. Es wird in den Zusammenhang mit den AR-Funktionen von dem neuen Tablet gebracht, jedoch könnten auch 3D-Modelle eingescannt werden.

Apple zum neuen LiDAR-Sensor

Der fortschrittliche LiDAR Scanner ermöglicht Funktionen, die es nie zuvor auf einem mobilen Gerät gab. Der LiDAR Scanner misst den Abstand zu Objekten in der Umgebung in einer Entfernung von bis zu fünf Metern, funktioniert sowohl in Innenräumen als auch im Freien und arbeitet auf der Photonenebene mit Geschwindigkeiten im Nanosekunden-Bereich. Die neuen Depth Frameworks in iPadOS kombinieren die vom LiDAR Scanner gemessenen Tiefenpunkte mit den Daten von beiden Kameras und Bewegungssensoren und werden auf dem A12Z Bionic durch Computervision-Algorithmen für ein tiefgehenderes Verständnis einer Szene erweitert. Die enge Verzahnung dieser Elemente ermöglicht eine ganz neue Klasse von AR-Erlebnissen auf dem iPad Pro.

Jede bestehende ARKit App erhält automatisch eine sofortige AR-Platzierung, verbesserte Bewegungserfassung und Personenverdeckung. Dank des neuesten Updates von ARKit mit einer neuen Szenengeometrie-API können Entwickler die Leistungsfähigkeit des neuen LiDAR Scanners nutzen, um nie zuvor mögliche Anwendungsszenarien zu ermöglichen.

Der LiDAR Scanner verbessert die Maßband App, wodurch die automatische Berechnung der Größe einer Person schneller und einfacher wird, während nützliche Vertikal- und Kanten-Orientierungshilfen automatisch angezeigt werden, damit Kunden Objekte schneller und genauer messen können. Die Maßband App ist jetzt auch mit einer Linealansicht für detailliertere Messungen ausgestattet und ermöglicht es Nutzern, eine Liste aller Messungen mit Screenshots für die spätere Verwendung zu speichern.

Wenn der Sensor auch für Apps von Drittanbietern freigegeben wird, ergibt sich die Möglichkeit für eine Reihe von 3D-Scan-Möglichkeiten.

iPad Pro — Your next computer is not a computer — Apple
Abonnieren Sie die wöchentlichen 3Druck.com-Newsletter. Jeden Montag versenden wir die wichtigsten Beiträge und Updates der Woche. Melden Sie sich jetzt kostenlos an.
Haben Sie einen Fehler entdeckt? Oder Anregungen und Ergänzungen? Bitte schicken Sie uns eine Nachricht.