Home 3D-Scanner Rubicon 3D Scanner auf Indiegogo

Rubicon 3D Scanner auf Indiegogo

MakerBots Digitizer bekommt eine kostengünstige Konkurrenz aus Lettland.

Der lettische Entwickler Robert Mikelson, bietet derzeit über die Crowdfunding Plattform Indiegogo einen 3D-Scanner um $199 an.

Der 3D Scanner verfügt über ein automatisches Drehteller und arbeitet mit zwei Laser und einer Kamera. Laut Mikelson soll das Gerät nicht nur kostengünstiger, sonder auch schneller als der 3D Scanner Digitizer sein.

Rubicon 3D scanner presentation ( http://www.kickstarter.com/projects/568411200/rubicon-3d-scanner )

Technische Spezifikationen:

  • Kamera: 15 MP
  • Maximale Objektgröße: 16 cm (Durchmesser) x 25 cm (Höhe)
  • Scanner Geschwindigkeit: ab 3 Minuten
  • Steps per Rotation: 800 bei 0.45 Grad

Der Rubicon 3D Scanner soll bereits im Dezember 2013 fertig sein.

(c) Picture & Link: Rubicon3D via Indiegogo

Keine News mehr versäumen

Wir liefern wöchentlich kostenlos die wichtigsten Nachrichten und Informationen zu dem Thema 3D-Druck in Ihr Postfach.

Mit einem Klick auf "Anmelden" bestätigen Sie unsere Datenschutzbestimmungen. Wir versenden keinen Spam und eine Abmeldung des Newsletters ist jederzeit möglich.

close

Wöchentlicher 3Druck.com Newsletter

Keine News mehr versäumen: Wir liefern jeden Montag kostenlos die wichtigsten Nachrichten und Informationen zum Thema 3D-Druck in Ihr Postfach.

Wir senden keinen Spam! Mit dem Absenden des Formulars akzeptieren Sie unsere Datenschutzbestimmungen.

Haben Sie einen Fehler entdeckt? Oder Anregungen und Ergänzungen? Bitte schicken Sie uns eine Nachricht.
Vorherigen ArtikelVoxeljet erstellt perfekte Kopie eines historischen Denkmals
Nächsten ArtikelTobeca 3D Printer: neuer mobiler RepRap 3D-Drucker
Johannes Gartner is the founder and issuer of 3Druck.com and 3Printr.com.