Home 3D-Scanner Thor3D bringt den tragbaren 3D-Scanner Calibry Mini auf den Markt

Thor3D bringt den tragbaren 3D-Scanner Calibry Mini auf den Markt

Der russische Entwickler von tragbaren 3D-Scannern, Thor3D, hat die Markteinführung seines neuen Scangerätes Calibry Mini angekündigt. Der 3D-Scanner ist für die Digitalisierung kleinerer Objekte konzipiert und das Gerät wird als leichte, einfache und erschwingliche Lösung für Anwendungen in Arztpraxen, Schulen und Museen vermarktet.

Seit seiner Gründung im Jahr 2015 hat Thor3D eine Reihe von tragbaren 3D-Scannern auf den Markt gebracht. Das Unternehmen hat Standorte in Russland sowie Deutschland.

Mit der Markteinführung des Calibry Mini hat Thor3D einen weiteren Scanner in sein Portfolio aufgenommen, der speziell für die Erfassung kleinerer Objekte mit hoher Detailgenauigkeit konzipiert wurde. Das neue Gerät des Unternehmens übernimmt auch die besten technischen Eigenschaften des Originals. So scannt das Gerät beispielsweise schwarze und glänzende Objekte nach wie vor in hoher Auflösung, so dass selbst kleinste Merkmale wie Fingerabdrücke angeblich sichtbar sind.

Auch die proprietäre Kamera von Thor3D kehrt zurück, die in der Lage ist, Bilder mit 30 Bildern pro Sekunde zu erfassen und drei Tracking-Modi bietet, wodurch sie anpassungsfähig und einfacher zu bedienen ist. Obwohl der Scanner speziell für die Digitalisierung von Objekten mit einer Länge von 2 cm bis 30 cm entwickelt wurde, ist die Software des Geräts Berichten zufolge immer noch in der Lage, alles von “einer Autotür bis hin zum ganzen Auto” abzubilden.

Verglichen mit dem Vorgängermodell ist der Mini eigentlich gleich schwer, beide wiegen 900 g, aber das neue Modell zeichnet sich vor allem durch seine Präzision aus. Dank der blauen LED-Technologie erreicht der Mini eine Genauigkeit von 0,07 mm und eine Punktauflösung von 0,15 mm im Vergleich zu den 0,1 mm bzw. 0,6 mm der Vorgängerversion. Darüber hinaus zeichnet sich die neue Ausgabe auch durch eine bessere Tiefenschärfe von 180-300 mm aus, was ihren Ruf als detailorientiertes Gerät weiter unterstreicht.

Im Lieferumfang des Scanners ist außerdem Thor3Ds unbegrenzte “Calibry Nest”-Software enthalten, die ihn zu einer praktikablen Lösung für Schulen oder Personen mit knappem Budget macht. Im Bildungsbereich beispielsweise könnte die Software theoretisch auf “jedem Computer im Klassenzimmer” installiert werden, sodass die Schüler nach Angaben des Unternehmens in ihrem eigenen Tempo lernen können. Darüber hinaus wurde die Benutzeroberfläche des Programms so gestaltet, dass es einfach zu bedienen ist und sich auch für medizinische oder museale Anwendungen eignet.

Der Scanner kann direkt bei dem Unternehmen erworben werden. Der Preis wird mit 6490 Euro angegeben.

Abonnieren Sie die wöchentlichen 3Druck.com-Newsletter. Jeden Montag versenden wir die wichtigsten Beiträge und Updates der Woche. Melden Sie sich jetzt kostenlos an.
Haben Sie einen Fehler entdeckt? Oder Anregungen und Ergänzungen? Bitte schicken Sie uns eine Nachricht.