Home 3D-Scanner Tupel3D: Günstiger Desktop 3D Scanner bei Kickstarter

Tupel3D: Günstiger Desktop 3D Scanner bei Kickstarter

JF Mather war auf der Suche nach einem 3D-Scanner für zahnmedizinische Anwendungen. Bei der Suche stieß er jedoch nur auf Modelle, die preislich über seinen Vorstellungen lagen. Aus diesem Grund beschloss Mather einen eigenen 3D-Scanner zu bauen und das Projekt Tupel3D war geboren.

Der neue 3D-Scanner wird derzeit bei Kickstarter vorgestellt und kostet im Vorverkauf nur 1455 Euro. Der geplante Retail-Preis beträgt 2.000 Pfund Sterling (ca. 2.330 Euro). Der Desktop-Scanner ist in der Lage Objekte mit einem Durchmesser von bis zu 120 mm und einer Höhe von bis zu 75 mm zu scannen. In einer sogenannten “Superauflösung” ändert sich die Größe auf bis zu 40 mm Durchmesser und 40 mm Höhe. Das sind zwar kleine Volumina, aber der Zweck des Geräts ist es, kleine Objekte in außerordentlicher Detailgenauigkeit zu erfassen. Zahnärztliche 3D-Scans zum Beispiel müssen ziemlich glatt sein, damit sie für Patienten brauchbar sind. Ein anderer Use Case ist die Schmuckindustrie.

Laut den Machern sticht der Scanner durch drei Features heraus. Das ist die hohe Genauigkeit, die Benutzerfreundlichkeit sowie der Preis. Der Scanner ist mit einer 8-MP-Kamera ausgestattet und ist daher in der Lage präzise Scans durchzuführen. Tupel3D spielt laut eigenen Angaben in der gleichen Klasse wie Scanner um einen Preis von 20.000 Pfund Sterling.

Die Standard-Auflösung ist mit ± 12 µm angegeben. Die Superauflösung mit ± 4 µm. Mesh Density ist zwischen 25 µm und 150 µm einstellbar. Ein Standard Scan dauert in etwa 1 Minute und ein Scan in hoher Auflösung ca. 6 Minuten.

Über Kickstarter will das Team 3.000 Pfund Sterling sammeln. Die Auslieferung der Scanner sind zwischen September 2021 und April 2022 geplant.

The new Tupel 3D scanner
Abonnieren Sie die wöchentlichen 3Druck.com-Newsletter. Jeden Montag versenden wir die wichtigsten Beiträge und Updates der Woche. Melden Sie sich jetzt kostenlos an.
Haben Sie einen Fehler entdeckt? Oder Anregungen und Ergänzungen? Bitte schicken Sie uns eine Nachricht.
Vorherigen ArtikelAM Expo: Materialise startet mit mehreren Highlights ins Messegeschehen
Nächsten ArtikelLauncher bekommt zweiten VELO3D Metall-3D-Drucker zur Herstellung von Raketen
David ist Redakteur bei 3Druck.com.