Twindom stellt verbesserten Full-Body 3D-Scanner Twinstant Mobile vor

304

Das 3D-Scan-Unternehmen Twindom aus den USA präsentiert eine verbesserte Version seines Full-Body 3D-Scanners Twinstant Mobile.

Das neue Gerät soll mit einer schnelleren Aufbauzeit von nur 20 Minuten – im Gegensatz zu 45 Minuten der Vorgängerversion – punkten. Damit hat Twindom auf das Feedback seiner Kunden reagiert, die den mobilen Scanner zum Verkauf von 3D-Figuren auf Events einsetzen. Die Zeitersparnis beim Aufbau hat man einem neuen Drehriegel-Mechanismus an der Unterseite der Säulen zu verdanken, der vier Flügelmuttern ersetzt, die manuell verschraubt werden mussten. Für den Transport finden die kompletten Bauteile im hinteren Bereich eines Autos platz.

Die neue Version kommt außerdem mit einigen Software Upgrades, die auch für bestehende Kunden verfügbar ist. Verbesserte Algorithmen sorgen für eine konstant hohe Qualität bei der Rekonstruktion der 3D-Modelle. Außerdem sorgt ein verbessertes User Interface der Twinstant Scanner App für benutzerfreundlichere Bedienung. Beispielsweise können separat auf einem Computer vorab Kundeninformationen eingegeben werden, die dann mit den Scan-Daten verknüpft werden.