Home Sponsored Integral Light Source – das „Herzstück“ der Harz-3D-Drucker von Creality

Integral Light Source – das „Herzstück“ der Harz-3D-Drucker von Creality

– Sponsored Post von Creality –

Die meisten Harz-3D-Drucker setzen bei der Lichtquelle auf die sogenannte Parallel Emission Technologie. Diese hat jedoch den Nachteil, dass die Lichtintensität an den Verbindungsstellen geringer ist. Das kann zu Schwankungen bei der Belichtung führen, insbesondere wenn LEDs defekt sind. Die Forschungs- und Entwicklungsabteilung von Creality hat für dieses Problem nun eine Lösung gefunden.

In diesem Jahr brachte Creality erfolgreich neue Harz-3D-Drucker auf den Markt, die mit der neuen Generation der Integral Light Source Technologie ausgestattet sind. Die neue Technologie zeichnet sich durch eine höhere Lichtintensität, eine außergewöhnliche Gleichmäßigkeit der Beleuchtung und eine ultrahohe Druckpräzision aus.

Warum Integral Light Source?

Gleichmäßige Beleuchtung

Parallel Emission, eine in Harz-3D-Druckern häufig verwendete Technologie, verwendet eine UV-LED-Matrix. Das einwandfreie Funktionieren der LEDs spielt eine wichtige Rolle für einen erfolgreichen 3D-Druck. Wenn einzelne LEDs defekt sind, wird der Druck durch die ungleichmäßige Beleuchtung beeinträchtigt. Außerdem ist die Lichtintensität an den Verbindungsstellen nicht so gleichmäßig wie in anderen Bereichen, was sich ebenfalls auf den Druck auswirkt.

Anders als bei der Parallel Emission basiert die Integral Light Source auf dem Prinzip der Lichtspiegelung und Lichtbrechung. Fünf LED-Einheiten gewährleisten eine Gleichmäßigkeit von mehr als 90 % bei einer Lichtintensität von 6000uw/cm². Es spielt keine Rolle, ob einzelne LEDs defekt sind. Dadurch ergibt sich eine stabilere Druckbedingung für die Benutzer.

Tests zufolge kann die Gleichmäßigkeit der Beleuchtung durch die neue Generation der Lichteinheit, Integral Light Source, bis zu 93,5 % erreichen, während die Parallel Emission nur 51,1 % erreicht. Diese hohe Gleichmäßigkeit ermöglicht den zuverlässigen und präzisen Druck von Modellen mit hohem Oberflächenglanz.

Unterschiede in der Gleichmäßigkeit der Beleuchtung

Parallel Emission Integral Light Source
Durchschnitt: 7496
Höchstwert: 8965
Mindestwert: 4578
Durchschnitt: 3769
Höchstwert: 3869
Mindestwert: 3618
Gleichmäßigkeit: 51,1% Gleichmäßigkeit: 93,5%

Genauigkeit

Harz-3D-Drucker, die mit der neuen Integral Light Source Technologie ausgestattet sind, haben eine erheblich verbesserte Druckgenauigkeit. Creality hat ein 60 x 60 mm großes Modells mit der Integral Light Source Technologie und der Parallel Emission Technologie gedruckt. Mit der neuen Integral Light Source Technologie hat das Modell eine Größe von 59,91 x 59,93 mm und somit eine Genauigkeit von 99,73 %.

Parallel Emission Integral Light Source
Ziel Druckgröße: 60 x 60 mm Ziel Druckgröße: 60 x 60 mm
Tatsächliche Druckgröße: 59.78 x 59.78 mm Tatsächliche Druckgröße: 59.91 x 59.93 mm
Genauigkeit: 99.27% Genauigkeit: 99.73%

Creality HALOT ONE Serie setzt auf Integral Light Source Technologie

Die neue Generation der Integral Light Source Technologie wurde in den Produkten der Creality HALOT ONE Serie eingesetzt, einschließlich HALOT ONE, HALOT ONE PRO und HALOT ONE PLUS.

Als neuer Harz-3D-Drucker, der im Jahr 2022 auf den Markt gebracht wurde, wird HALOT-ONE PLUS die Benutzer mit seiner hohen Präzision, intelligenten Technik und Benutzerfreundlichkeit beeindrucken. Sein 7,9“ 4K-Mono-LCD ermöglicht es zum Beispiel Anime-Fans, ihre Lieblings-Cartoonfiguren, Werkzeuge usw. zu drucken. Sogar kleinste Strukturen können detailliert und anschaulich gedruckt werden.

Ebenso wird die Integral Light Source Technologie auch von der Schmuckindustrie geschätzt. Mit einer Beleuchtung von bis zu 92 % Beleuchtungsgleichmäßigkeit können Details von 0,1-0,3 mm für Modelle mit komplizierten Strukturen perfekt ausgedruckt werden. Hohe Präzision und verbesserte Geschwindigkeit verbessern das 3D-Druckerlebnis erheblich.

Mehr zu dem neuen 3D-Drucker findet man hier.

close

Wöchentlicher 3Druck.com Newsletter

Keine News mehr versäumen: Wir liefern jeden Montag kostenlos die wichtigsten Nachrichten und Informationen zum Thema 3D-Druck in Ihr Postfach.

Wir senden keinen Spam! Mit dem Absenden des Formulars akzeptieren Sie unsere Datenschutzbestimmungen.

Keine News mehr versäumen!

Wir liefern wöchentlich kostenlos die wichtigsten Nachrichten und Informationen zu dem Thema 3D-Druck in Ihr Postfach. HIER ANMELDEN.