Home Sponsored Creality Sonic Pad Hands-on Review: Plug-and-play Klipper-Lösung für 3D-Drucker

Creality Sonic Pad Hands-on Review: Plug-and-play Klipper-Lösung für 3D-Drucker

Sponsored Post von Creality

Der 3D-Drucker-Hersteller Creality präsentierte im September das Sonic Pad. Das Tool, welches für eine Reihe von 3D-Drucker bereitsteht, verbessert die Druckgeschwindigkeit bei gleichbleibender Qualität.

Seit seiner Markteinführung im September hat das Creality Sonic Pad, ein intelligenter Touchscreen, der die Klipper-Firmware vollständig in einen 3D-Drucker integriert, den Markt mit einer deutlichen Verbesserung der Druckgeschwindigkeit bei gleichbleibender Qualität beeindruckt. Wie ein professioneller Rezensent es ausdrückte: „Das Creality Sonic Pad ist eine großartige Wahl für jeden, der seine 3D-Druckerfahrung verbessern möchte.“

Für diejenigen, die aufgrund des begrenzten Lagerbestands noch keine Gelegenheit hatten, ein solches Pad zu bestellen, oder die noch zögern, ein solches Pad für ihren Drucker zu kaufen, erfahren Sie in diesem Artikel, was 3D-Druckliebhaber und Rezensenten von diesem Gerät halten.

Der Lieferumfang

Das Creality Sonic Pad wird in einer schicken Box geliefert. Neben dem Pad befinden sich ein 12V-3A-Netzstecker mit vier Adaptern, ein USB-Kabel mit zwei Adaptern für Mini-USB- und Typ-C-Anschlüsse, ein Beschleunigungssensor (G-Sensor) mit passendem Kabel, eine Bedienungsanleitung, Schrauben, ein USB-Stick (darauf befinden sich digitale Bedienungsanleitungen, Creality Print für Windows und macOS sowie STL-Dateien für die Befestigungsschraube des Beschleunigungssensors).

Quelle: Creality

Eines der besonderen Features von Klipper ist die Input-Formung (Resonanzkompensation), die mit Hilfe eines am Druckkopf angebrachten Beschleunigungssensors Schwingungsprobleme ausgleicht. Wenn Sie den Beschleunigungsmesser und die Befestigungsschraube in der Box am Drucker anbringen, können Sie selbst bei hohen Druckgeschwindigkeiten eine erstklassige Druckqualität erzielen.

„Eine Plug-and-Play-Lösung, die fantastisch ist“

Mehrere professionelle Tester in der 3D-Druck-Community haben das Gerät in den letzten Wochen positiv bewertet. Für Benutzer des Ender-3 V2, Ender-3 S1 und Ender-3 S1 Pro kann das Sonic Pad mit wenigen Handgriffen angeschlossen werden, da es bereits vorkonfiguriert ist. Für andere Creality-Drucker und solche, die nicht von Creality stammen, wird ein detailliertes Handbuch zur einfachen Einrichtung angeboten.

Wenn Sie Ihren Drucker nach dem Flashen mit dem Sonic Pad wieder auf die ursprüngliche Firmware zurücksetzen möchten, müssen Sie nur die entsprechende Datei in den Firmware-Ordner auf der SD-Karte ablegen und die Karte im ausgeschalteten Zustand in den Drucker einlegen. Ziehen Sie dann das USB-Kabel zum Sonic Pad ab und schalten Sie den Drucker wieder ein. Jetzt haben Sie Ihren Drucker mit der vorherigen Firmware.

Die Ergebnisse der Drucktests sind ebenfalls bemerkenswert. Laut dem YouTube-Influencer The Technology Man erreicht das Profil „Fast“ für PLA auf dem Ender-3 S1 Pro eine Geschwindigkeit von 160 mm/s, also etwa das Dreifache der Geschwindigkeit eines typischen Drucks auf dem Ender-3 S1 Pro. Der Druck eines Würfels mit dem Sonic Pad mit Creality Print dauerte nur 17 Minuten und war damit 15 Minuten schneller als der Druck mit der Standard-Firmware, ohne dass die Druckqualität beeinträchtigt wurde.

Quelle: The Technology Man’s YouTube Channel

Nachdem Creality auf das Feedback der Nutzer gehört hat, wird das Unternehmen die Leistung des Sonic Pads für eine breitere Palette von 3D-Druckern weiter optimieren. Das Team verbessert die Benutzerschnittstelle und die Input-Shaping-Funktion auf der X- und Y-Achse. Das Update wird voraussichtlich Ende Oktober veröffentlicht. Die Funktion zur Verbindung mit mehreren Druckern ist ebenfalls in Entwicklung und wird bald verfügbar sein.

Das Sonic Pad wird ab dem 12. Oktober wieder im offiziellen Creality Store (EU und USA) erhältlich sein. Zum Preis von 189 € wird es das Potenzial Ihres Druckers freisetzen und Ihnen mehr Möglichkeiten im 3D-Druck bieten!

close

Wöchentlicher 3Druck.com Newsletter

Keine News mehr versäumen: Wir liefern jeden Montag kostenlos die wichtigsten Nachrichten und Informationen zum Thema 3D-Druck in Ihr Postfach.

Wir senden keinen Spam! Mit dem Absenden des Formulars akzeptieren Sie unsere Datenschutzbestimmungen.

Keine News mehr versäumen!

Wir liefern wöchentlich kostenlos die wichtigsten Nachrichten und Informationen zu dem Thema 3D-Druck in Ihr Postfach. HIER ANMELDEN.