Home Sponsored Oberösterreichischer 3D-Lösungsanbieter Prirevo auf Expansionskurs

Oberösterreichischer 3D-Lösungsanbieter Prirevo auf Expansionskurs

Sponsored by Prirevo

Nach einem stetigen Wachstum erweitert Prirevo, der markenunabhängige Systemanbieter und Dienstleister für additive Fertigungstechnologien, seinen Firmenstandort in Oberösterreich und eröffnet neben einem Innovationszentrum auch einen modernen Schauraum.

Der oberösterreichische 3D-Lösungsanbieter Prirevo freut sich nicht nur über eine ausgezeichnete Auftragslage, sondern auch über ein konstantes natürliches Wachstum, welches dem Unternehmen nun eine deutliche Expansion ermöglicht.

Neuer Firmenstandort bietet Raum für Entwicklung

Da der bisherige Firmenstandort bereits aus allen Nähten platze, übersiedelte Prirevo im September dieses Jahres in ein neues Gebäude in Ried im Traunkreis. Die neuen Räumlichkeiten bieten dabei nicht nur Platz für neue Maschinen und Projekte, sondern auch für weitere Mitarbeiter. Das Gebäude verfügt dabei über modernste Büro- und Meeting Räume, Lagerplatz für mehrere Tonnen an 3D-Druck Materialien, einen modernen Schauraum für ein Democenter und jede Menge Parkplätze inklusive einer kostenlosen Lademöglichkeit für Kunden mit Elektroautos. Künftig wird die Ausstattung noch um eine Drink & Print Lounge im Eingangsbereich erweitert, welches Besuchern einen ungezwungenen und niederschwelligen Zugang zu additiven Fertigungstechnologien ermöglichen soll.

Meeting Räume und Lager bieten Platz für Kreativität und Waren
Meeting Räume und Lager bieten Platz für Kreativität und Waren

Regionales Innovationszentrum und ausgezeichnetes Vorort Service

Der Markt rund um die additive Fertigung ist nicht nur hochinnovativ, sondern auch äußerst dynamisch. Ein konstanter Strom an neuen Entwicklungen erfordert einen regen Austausch zwischen Technologieanbieter und Anwender, der in ländlichen Regionen oftmals schwer zugänglich ist. Aufgrund der Erfahrungen der letzten Jahre hat sich Prirevo bei der Auswahl des Firmenstandortes bewusst für die Region Ried im Traunkreis entschieden, eine Region, in der sich viele industriellen Unternehmen angesiedelt haben. Die gewählte Örtlichkeit ermöglicht die Weiterentwicklung von Prirevos Erfolgsformel; eine Kombination von internationalen Innovationen mit einem ausgezeichneten Vorort Service. Das Unternehmen ist außerdem über die Autobahnabfahrt Ried im Traunkreis überaus gut erreichbar.

„Wir bieten modernste Lösungen aus aller Welt und sind für unsere Kunden immer erreichbar. Diese Kombination aus internationaler Kompetenz und lokale Ansässigkeit hat sich für unsere Kunden als großer Wettbewerbsvorteil erwiesen.“, so Szilard Molnar, CEO von Prirevo.

Darüber hinaus möchte Prirevo aber auch die Innovationskraft der Region stärken. Dafür wurde ein mehr als 500 Quadratmeter großes Innovationszentrum eröffnet, welches neben dem Ausbau der hauseigenen Academy und neuen individuellen Schulungsmöglichkeiten auch einen regen Austausch ermöglicht.

Innovationszentrum Ried im Traunkreis
Innovationszentrum Ried im Traunkreis

Breites Dienstleistungsangebot über die gesamte Wertschöpfungskette

Nachdem Prirevo im Jahr 2021 bereits mehr als 8.000 Bauteile für die Automotiv- bis zur Zuführindustrie gefertigt hatte, wurde nun auch das Dienstleistungsangebot entlang der Wertschöpfungskette deutlich erweitert. Ein eigener Raum mit modernsten 3D-Scanning Technologien ermöglicht Reverse Engineering auf höchstem Niveau und die hausinternen Fertigungsanlagen umfassen mehr als ein Dutzend unterschiedlicher Anlagen, die ständig erweitert werden. Der additive Maschinenpark wurde kürzlich um einen Formlabs Fuse 1 und einen 3DGence Industry F350 3D-Drucker erweitert und ein neuer PR 100160PR Laser Cutter aus dem Hause GS Laser Systems ergänzt die subtraktiven Bearbeitungsmöglichkeiten. Umfangreiche Post-Processing Verfahren vom Assembling bis zu diversen Finishing Verfahren sowie eine eigene Lackiererei runden das umfassende Angebotsportfolio ab.

Der ständig wachsende Maschinenpark

Trotz der umfangreichen Erweiterungen bleibt Prirevo aber weiter seinem Erfolgskonzept treu. „Unsere umfassende Kompetenz und Unabhängigkeit von einzelnen Technologieanbietern ermöglichen uns, die beste Lösung für jede Anwendung zu finden. Verbunden mit unserem strengen Fokus auf Qualität und dem realen Anwendernutzen konnten wir so viele zufriedene Kunden gewinnen, mit denen wir langjährige Geschäftsbeziehung pflegen. Unser neuer Standort ermöglicht uns nun eine Vertiefung und Ausbau dieser Geschäftsbeziehungen.“, so Molnar.

Prirevo 3D-Solutions GmbH
Hauptstraße 2, 4551 Ried im Traunkreis
Tel.: + 43 758 820 601, E-Mail: office@prirevo.com
www.prirevo.at

Keine News mehr versäumen

Wir liefern wöchentlich kostenlos die wichtigsten Nachrichten und Informationen zu dem Thema 3D-Druck in Ihr Postfach.

Mit einem Klick auf "Anmelden" bestätigen Sie unsere Datenschutzbestimmungen. Wir versenden keinen Spam und eine Abmeldung des Newsletters ist jederzeit möglich.

Haben Sie einen Fehler entdeckt? Oder Anregungen und Ergänzungen? Bitte schicken Sie uns eine Nachricht.
Vorherigen Artikel3D-Scan-Experte botspot AG bezieht neuen Hauptsitz in Berlin
Nächsten ArtikelDirekt Granulat Extruder: Open-Source Extruder in der dritten Version erschienen