Home Events 3D Pioneers Challenge 2021 unter dem Motto „A Paradigm Shift“ gestartet

3D Pioneers Challenge 2021 unter dem Motto „A Paradigm Shift“ gestartet

Die 3D Pioneers Challenge 2021 unter dem Motto „A Paradigm Shift“ ist der höchst dotierte AM-Award mit über 35.000 € Preisgeld, Die Anmeldungen sind ab sofort möglich. Wie schon im Vorjahr wird die Veranstaltung online stattfinden.

Der größte internationale Design-Wettbewerb seiner Art für Advanced Manufacturing geht zum sechsten Mal an den Start und bündelt als Innovationsmonitor die neuesten Entwicklungen der AM Industrie. Der Wettbewerb hält ein Special Feature unter dem Dach „3DPC & Friends“ bereit.

Die 3D Pioneers Challenge findet erneut im Rahmen der Rapid.Tech 3D statt, die sich 2021 auf ihren Marken Kern als anwenderbezogenen Fachkongress konzentriert.

3DPC 2021 Fokus: A Paradigm Shift

Das Motto des Wettbewerbs ist “A Paradigm Shift”. Laut den Veranstaltern stehen wir vor Herausforderungen wie sie unsere Generation noch nicht erlebt hat. Die Gesellschaft verändert sich – wir suchen und finden Wege, um uns in einem „New Normal“ zurechtzufinden. Der Wandel gibt Raum für neue Ideen – Raum für neue Technologien.

Im ganzheitlichen Lebenszyklus von Produkten nehmen Digitale Prozesse und Advanced Technologies ihren Platz ein und pushen die scheinbar unbegrenzten Möglichkeiten. Nachhaltige Strategien und zukunftsweisende Konzepte werden dabei zum essenziellen Bedürfnis.

Die 3D Pioneers Challenge 2021 sucht die kreativen Köpfe und innovativen Zukunftsmacher wie Studierende, Start-ups und Firmen, die den „Paradigm Shift“ mit gestalten und gibt ihnen die Plattform, ihre Visionen und Produkte der breiten Öffentlichkeit in den Kategorien Design, Digital, Architektur, Material, FashionTech, MedTech, Mobilität, Nachhaltigkeit sowie Elektronik zu präsentieren.

Die Teilnehmer erwartet ein Preisgeld in Höhe von insgesamt 35.000 €, das vom Thüringer Ministerium für Wirtschaft, Wissenschaft und Digitale Gesellschaft bereitgestellt wird. Die 3D Pioneers Challenge ist damit weltweit einer der am höchst dotierten Designwettbewerbe für Innovation in additiven Fertigungsverfahren.

Dem Hauptpreisträger wird zudem die „3DPC Trophy“ verliehen. Das eigens für die 3DPC gestaltete und limitierte Designobjekt entstand in Kooperation mit dem Jurymitglied Ross Lovegrove sowie Hyperganic, dem Gewinner von „3DPC 2019 Digital“ und dem Partner Materialise.

Mit dem Sonderpreis „Special Mention by Autodesk“ bieten die „Autodesk Technology Centers“ drei Gewinnern die Gelegenheit dem „Autodesk Outsight Network“ beizutreten. Die weltweite Community von Branchenführern, Unternehmern und Forschern entwickelt zukunftsweisende Technologien in den Bereichen Design, AEC und Fertigung, die unsere Welt verändern werden.

Die beste studentische Arbeit wird als „Best Student Project“ mit dem „SKETCH 3D Printer“ von dem Partner MakerBot belohnt. Als Preise im Bereich Software werden von nTopology „nTop Full version“ Lizenzen an zwei Gewinner, kategorieübergreifend vergeben.

Mit den Buchpreisen von 3D Hubs und av edition, dem Verlag für Architektur und Design, belaufen sich die Gewinne im Jahr 2021 auf einen Gesamtwert von über 70.000 €.

Weitere Informationen findet man auch auf der offiziellen Webseite.

Abonnieren Sie die wöchentlichen 3Druck.com-Newsletter. Jeden Montag versenden wir die wichtigsten Beiträge und Updates der Woche. Melden Sie sich jetzt kostenlos an.
Haben Sie einen Fehler entdeckt? Oder Anregungen und Ergänzungen? Bitte schicken Sie uns eine Nachricht.