Home Events Was erwartet die Besucher der 3D Printshow London

Was erwartet die Besucher der 3D Printshow London

Kommende Woche, vom 21. bis zum 23. Mai, findet die 3D Printshow in London statt. Besucher der Veranstaltung werden nicht nur im 3D-Druck Pop-Up Restaurant kulinarisch verwöhnt, sondern erfahren auch alles über die Fortschritte der 3D-Technologie im medizinischen Bereich.

3d_printshow_londonBereits auf der 3D Printshow Berlin Ende März hat das FabLab Maastricht mit dem Michelin-Sterne-Koch Tim Raue unter dem Motto „Dream it, print it, EAT it“ Köstlichkeiten am byFlow 3D-Drucker hergestellt. Diesmal wird das Team in dem Pop-Up Restaurant den Besuchern 3D-gedruckte Gerichte mit frischen und saisonalen Zutaten zur Verkostung anbieten. Im Rahmen der Halbtagskonferenz „Press Print to Eat“ (22. Mai 9:30 bis 12:30) wird den Teilnehmer näher gebracht, wie 3D-Druck im gastronomischen Bereich eingesetzt werden kann und welche Gerichte am 3D-Drucker überhaupt realisiert werden können.

Kerry Hogarth, Gründer der 3D Printshow: „Far from being a gimmicky technology, 3D printing within food preparation is expected to make a huge and positive contribution to the industry. This year’s show will highlight the best of what’s possible today, while showcasing its likely role in the future of professional and home cooking.“

3D_printshow_london1Ein weiterer Bereich der Ausstellungsfläche ist den Themen 3D-gedruckte Organe, Stammzellen, chirurgische Planung sowie Prothesen gewidmet. Dort wird demonstriert inwieweit die Technologie unser Leben im medizinischen Bereich verändert und beeinflusst. Auf der halbtätigen Konferenz „3D Printing for Medical Change“ stellt Open Bionics seine Open-Source Initiative für die Entwicklung günstiger, leichter und modularer Handprothesen vor. Professor Lee Cronin von der Glasgow University wird einen Vortrag über den Einsatz von 3D-Druck in der anorganischen Biologie halten während sich Alan Faulkner-Jones von der Heriot-Watt University dem Thema 3D-Druck mit Stammzellen widmet.

Kerry Hogarth: “In the medical world, 3D printing has been responsible for some of the year’s most incredible science and tech stories – from 3D printed hearts and skulls to a little girl with an amazing purple and pink 3D-printed arm. We aim to provide visitors with a truly awe inspiring glimpse into the transformative power of 3D print technology.

Die 3D Printshow London 2015 findet vom 21. bis 23. Main in der Old Truman Brewery statt.

close

Wöchentlicher 3Druck.com Newsletter

Keine News mehr versäumen: Wir liefern jeden Montag kostenlos die wichtigsten Nachrichten und Informationen zum Thema 3D-Druck in Ihr Postfach.

Wir senden keinen Spam! Mit dem Absenden des Formulars akzeptieren Sie unsere Datenschutzbestimmungen.

Keine News mehr versäumen!

Wir liefern wöchentlich kostenlos die wichtigsten Nachrichten und Informationen zu dem Thema 3D-Druck in Ihr Postfach. HIER ANMELDEN.