Home Gastbeiträge IDC Analysten erwarten eine Verzehnfachung der 3D-Drucker-Verkaufe bis 2017

IDC Analysten erwarten eine Verzehnfachung der 3D-Drucker-Verkaufe bis 2017

Das US-amerikanische Marktforschungs- und Beratungsunternehmen International Data Corporation (IDC) sieht in einer aktuellen Studie in den nächsten Jahren einen massiven Anstieg von der Verwendung von 3D-Druckern.

So wird vorausgesagt, dass das Nischendasein der Verfahren nun breiten Anklagen bei Firmen in der Produktion findet. Während sich noch vor wenigen Jahren oft nur Hobby-Anwender und Spezialisten mit 3D-Druck beschäftigt haben, dringen die Verfahren immer mehr in diverse Unternehmen vor (zum Beispiel in der Luftfahrt).

Bis 2017 soll der Markt für 3D-Drucker jährlich um 59% steigen. Ebenfalls wird ein jährliches Umsatzwachstum von 29% erwartet. Der Analyst Keith Kmetz rechnet damit, dass sich im Prognosezeitraum die Auslieferung von 3D-Druckern verzehnfachen wird.

Auch traditionelle Drucker-Hersteller wie HP und Konica Minolta werden sich demnächst stärker in dem Bereich engagieren. So hat Hewlett Packard angekündigt 2014 eigene 3D-Drucker auf den Markt zu bringen und Konica Minolta hat ein Abkommen unterzeichnet in dem der Vertrieb von 3D-Druckern fixiert wurde.

In der IDC-Studie “Worldwide 3D Printer 2012-2017 Forecast and Vendor Shares” wurde eine Prognose für den Markt bis 2017 abgegeben und 25 Firmen im 3D-Druck-Bereich näher beleuchtet. Der komplette Bericht kann bei IDC erworben werden.

Eine kürzlich veröffentlichte Studie von “Markets and Markets” sagt ein jährliches Wachstum von 19,9% bei 3D-Druck Materialien voraus und eine im November 2013 publizierte Studie von “Research and Markets” sieht einen jährlichen Zuwachs von 15,1% im 3D Scanner Markt.

Gastbeitrag: David Gotsch
Wollen Sie auch einen Gastbeitrag schreiben? Kontaktieren Sie uns!
Abonnieren Sie die wöchentlichen 3Druck.com-Newsletter. Jeden Montag versenden wir die wichtigsten Beiträge und Updates der Woche. Melden Sie sich jetzt kostenlos an.
Haben Sie einen Fehler entdeckt? Oder Anregungen und Ergänzungen? Bitte schicken Sie uns eine Nachricht.