Home Trends & Visionen Bauen Apple und Google an einem 3D-Drucker – Wunschvorstellung oder Wirklichkeit?

Bauen Apple und Google an einem 3D-Drucker – Wunschvorstellung oder Wirklichkeit?

Laut einem Bericht von Benzinga, einem amerikanischen online Handelsmagazin, könnte genau das der Fall sein. 

Benzinga zitiert dazu Trip Chowdhry, der Managing Director von Global Equities Research. Er meint, dass Apple ähnlich wie mit der Gerüchte-umwobenen iWatch als Vorlage für Googles Bestreben ist in den 3D-Druck Markt einzusteigen.

Aus dem Bezinga Bericht:

“It’s either Apple or Microsoft [that inspired Google],” Chowdhry told Benzinga. “But developers feel that Apple is probably the focus for Google because Google considers Apple to be its prime competitor, not Microsoft. And Google really sees Apple to be a strong competitor, not Microsoft, because Microsoft has a lot of issues to worry about.”

Several years ago, Apple actually made its own traditional printers. Critics argue that the company will never go back to that industry, but who’s to say it won’t develop a 3D printer?

“Apple does have intellectual property [in that space],” said Chowdhry. “And they often have more expertise in hardware development than, say, Microsoft has.”

Meinung aus der Redaktion:

Es gibt weder konkrete Entwicklungen von Google als auch von Apple in diesem Bereich. Meiner Meinung nach entstammen diese Ideen dem Wunschdenken, nach einem einfachem Ecosystem, wie Apples iTunes für Musik, für 3D-Druck entstammen. Diese Gerüchte sind nichts neues, schon im Jänner 2012 berichtete The Atlantic von einen möglichen Einstieg Apples in das 3D-Drucker Business.

Apple ist nicht dafür bekannt, sich in einen so entwickelten Markt wie den von 3D-Druckern etablieren zu wollen. Google hingegen setzt viel auf Forschung in jegliche mögliche Bereiche, siehe Google Glass und Projekt Tango.

Einziges Indiz, welches auch bei Bezinga angesprochen wird ist ein Patent von Apple, welches Tintenstrahldruck für dreidimensionale Objekte schützt, verschiedene Patente zur Fertigung von Flüssigmetallen und der vergangene Kauf von PrimeSense, der Entwickler von Microsofts Kinect.

Sollte es eine Bewegung von Apple oder Google in Richtung 3D-Drucker geben, sehen oder hören wir davon frühestens im Herbst 2014 bzw. werden wir keine fertigen Produkte vor 2016 sehen.

via Bezinga

Abonnieren Sie die wöchentlichen 3Druck.com-Newsletter. Jeden Montag versenden wir die wichtigsten Beiträge und Updates der Woche. Melden Sie sich jetzt kostenlos an.