Home Trends & Visionen Jeder siebte ITK-Unternehmer glaubt an 3D-Druck Revolution

Jeder siebte ITK-Unternehmer glaubt an 3D-Druck Revolution

Der Bundesverband – Informationswirtschaft, Telekommunikation und neue Medien e.V. veröffentlicht neue Umfrage von 320 Unternehmen der ITK-Branche.

Mit der Aussage, dass 3D-Druck die Wirtschaft generell revolutionieren wird können sich 13% der befragten Unternehmen identifizieren. Somit glaubt jedes siebte Unternehmen an die 3D-Druck Revolution. Zum letzten Jahr konnten Anhänger der Revolution ihre Basis um 10% erhöhen.

Die 6%, die 2013 auf Frage ob 3D-Drucker vor allem für den Privatverbraucher interessant ist, sind heuer auf 1% gefallen. Dies lässt auf einen bessere Informationsfluss für die Vorteile von Additiven Fertigungsmethoden in der Industrie schließen. Auch die Anhänger der Meinung, dass 3D-Druck nur bestimmte Branchen stark verändern wird hat sich zum Vorjahr um 5% verringert. Diese 5% änderten klar ihre Meinung zu Gunsten der generellen 3D-Druck Revolution.

Aber auch die Gegner der industriellen 3D-Drucker Revolution konnten 1% mehr als 2013 für sich gewinnen. Die Vermutung liegt nahe, dass viele von den Möglichkeiten des 3D-Druck, die durch den Hype gepusht wurden, enttäuscht sind.

140714_3D Drucker

In der Studie wurden 320 Unternehmen aus der ITK-Branche befragt und für diese gelten die Ergebnisse als repräsentativ.

via BITKOM

Abonnieren Sie die wöchentlichen 3Druck.com-Newsletter. Jeden Montag versenden wir die wichtigsten Beiträge und Updates der Woche. Melden Sie sich jetzt kostenlos an.