Home Trends & Visionen Jeder siebte ITK-Unternehmer glaubt an 3D-Druck Revolution

Jeder siebte ITK-Unternehmer glaubt an 3D-Druck Revolution

Der Bundesverband – Informationswirtschaft, Telekommunikation und neue Medien e.V. veröffentlicht neue Umfrage von 320 Unternehmen der ITK-Branche.

Mit der Aussage, dass 3D-Druck die Wirtschaft generell revolutionieren wird können sich 13% der befragten Unternehmen identifizieren. Somit glaubt jedes siebte Unternehmen an die 3D-Druck Revolution. Zum letzten Jahr konnten Anhänger der Revolution ihre Basis um 10% erhöhen.

Die 6%, die 2013 auf Frage ob 3D-Drucker vor allem für den Privatverbraucher interessant ist, sind heuer auf 1% gefallen. Dies lässt auf einen bessere Informationsfluss für die Vorteile von Additiven Fertigungsmethoden in der Industrie schließen. Auch die Anhänger der Meinung, dass 3D-Druck nur bestimmte Branchen stark verändern wird hat sich zum Vorjahr um 5% verringert. Diese 5% änderten klar ihre Meinung zu Gunsten der generellen 3D-Druck Revolution.

Aber auch die Gegner der industriellen 3D-Drucker Revolution konnten 1% mehr als 2013 für sich gewinnen. Die Vermutung liegt nahe, dass viele von den Möglichkeiten des 3D-Druck, die durch den Hype gepusht wurden, enttäuscht sind.

140714_3D Drucker

In der Studie wurden 320 Unternehmen aus der ITK-Branche befragt und für diese gelten die Ergebnisse als repräsentativ.

via BITKOM

Abonnieren Sie die wöchentlichen 3Druck.com-Newsletter. Jeden Montag versenden wir die wichtigsten Beiträge und Updates der Woche. Melden Sie sich jetzt kostenlos an.
Haben Sie einen Fehler entdeckt? Oder Anregungen und Ergänzungen? Bitte schicken Sie uns eine Nachricht.