Home Events U.S. FDA startet 3D-Druck Workshop für die Medizin

U.S. FDA startet 3D-Druck Workshop für die Medizin

Die amerikanische Food and Drug Administration veranstaltet einen Workshop rund um 3D-Druck in der Medizin.

Der Workshop trägt den Titel “Public Workshop – Additive Manufacturing of Medical Devices: An Interactive Discussion on the Technical Considerations of 3D Printing” und ist für 8. und 9. Oktober geplant. Die Diskussionsrunde ist für Hersteller medizinischer additiv gefertigter Produkte, für Mediziner als auch für die Öffentlichkeit.

Beschreibung des Workshops von der FDA Homepage:

The purpose of this workshop is to provide a forum for FDA, medical device manufactures, additive manufacturing companies, and academia to discuss technical challenges and solutions of 3D printing. The Agency would like input regarding technical assessments that should be considered for additively manufactured devices to provide a transparent evaluation process for future submissions.

Die FDA ist in der USA für technisch bzw. medizinische Freigaben für Medikamente oder neuer Technologien in der Medizin zuständig. Diese öffentliche Diskussion zeigt, dass 3D-Druck in der Medizin immer mehr an Stellenwert gewinnt.

Die Details zu der Veranstaltung finden Sie in unserem Eventkalender.

(c) Picture & Link: FDA

Abonnieren Sie die wöchentlichen 3Druck.com-Newsletter. Jeden Montag versenden wir die wichtigsten Beiträge und Updates der Woche. Melden Sie sich jetzt kostenlos an.
Haben Sie einen Fehler entdeckt? Oder Anregungen und Ergänzungen? Bitte schicken Sie uns eine Nachricht.