Home Industrie 3D Systems erhält US-Navy Auftrag für Untersuchung zu Korrosion und 3D-Druck

3D Systems erhält US-Navy Auftrag für Untersuchung zu Korrosion und 3D-Druck

Die US-Navy besitzt eine unglaublich große Flotte an Schiffen. Natürlich gibt es da auch immer wieder Probleme mit Korrosion – die durch den harten Einsatz im Salzwasser auch noch verstärkt werden. Jetzt interessiert sich die Navy dafür wie metallische Bauteile aus dem 3D-Drucker den Bedingungen standhalten und wie man Korrosion vorbeugend bekämpfen kann.

Korrosion kann kaum verhindert werden, wenn Metalle (und andere Materialien) mit Salzwasser in Kontakt kommen. Doch auch mit konventionellen Verfahren (andere Metallmischungen, Lackierungen, …) kann man schon heute Korrosion zumindest bremsen. Natürlich kämpft die US-Navy (wie jede andere Flotte die im Salzwasser im Einsatz ist) mit Problemen und Kosten die durch Korrosion ausgelöst werden.

3D Systems ist weltweit bekannt für Lösungen für Probleme die im Bereich des 3D-Drucks auftreten. Nachdem 3D Systems laut Ansicht der Navy der Ideale Ansprechpartner für Metall-3D-Druck ist und zudem Experte bei der Qualitätssicherung, wurde 3D Systems für das Projekt ausgewählt.

In Zusammenarbeit mit der Navy sowie Newport News Shipbuilding und Northrop Grumman Innovation Systems wird 3D Systems mehrere Materialien testen. Konkret soll die Korrosion von Nickellegierungen untersucht werden. Dabei werden verschiedene Oberflächenveredelungen getestet, in etwa 240 verschiedenen Tests. Auch sollen verschiedenen Wärmebehandlungen getestet werden, um zu ermitteln ob sie etwas Verändern.

There’s no question that the DoD’s need for rapid qualification and certification of additive manufacturing processes like DMP using metal materials like Nickel alloys is great. The creation of a performance design guide by 3D Systems and its project partners will be of tremendous value to the DoD

Aktuell sucht die US Navy intensiv nach Lösungen für das Korrosionsproblem. Aktuelle Studien haben nämlich klar gemacht, das über 8.5 Milliarden Dollar Reparaturkosten pro Jahr durch Korrosion anfallen. Durch additive Fertigung hofft die Navy, ihre Kosten und Ausfälle durch Wartungen zu senken.

Abonnieren Sie die wöchentlichen 3Druck.com-Newsletter. Jeden Montag versenden wir die wichtigsten Beiträge und Updates der Woche. Melden Sie sich jetzt kostenlos an.
Haben Sie einen Fehler entdeckt? Oder Anregungen und Ergänzungen? Bitte schicken Sie uns eine Nachricht.