Home Materialien Colussus und colorFabb kooperieren für Fused Granulate Fabrication Materialien

Colussus und colorFabb kooperieren für Fused Granulate Fabrication Materialien

Colussus, ein Spezialist für Großraum-3D-Drucker arbeitet mit colorFabb zusammen, um leichtgewichtige Materialien für die Fused Granulate Fabrication (FGF) zu entwicklen.

Die beiden Unternehmen werden das leichtgewichtige PLA-Schaummaterial (LW PLA) von colorFabb zusammen mit dem in Kürze auf den Markt kommenden XS-Modell des FGF-Druckers vermarkten. Das LW-PLA-Material nutzt eine aktive Schäumungstechnologie und soll je nach den verwendeten Druckparametern leichte Teile mit geringer Dichte oder hohe Schichthöhen ermöglichen. Die LW-Materialien von colorFabb dehnen sich aufgrund der Energie aus, die sie beim Durchlaufen der mehreren Heizzonen des FGF-Extruders aufnehmen.

Aufgrund der zahlreichen Variablen, die bei FGF-Druckern eine Rolle spielen, wie z. B. die verschiedenen Temperaturzonen, die unterschiedlichen Düsengrößen und Schichthöhen sowie die Druckeinstellungen im Extruder und in der Schmelzepumpe, sind die Partner davon überzeugt, dass sie „einzigartige und revolutionäre Ergebnisse“ erzielen können. Sie haben im vergangenen Jahr eng zusammengearbeitet, um die Schäumungsmaterialien und Formulierungen zu testen und anzupassen, um eine stabile FGF-Mischung zu erhalten. Nach der ersten Testrunde erreichten die Unternehmen Schichthöhen von 1 cm mit einer 8-mm-Düse, glauben aber, dass sie die Grenzen des Materials noch nicht erreicht haben.

Im Zuge der weiteren Entwicklung bereiten die Unternehmen die Markteinführung des FGF-Druckers XS vor, der mit der hochwertigen additiven Extrusionstechnologie von WEBER entwickelt wurde und für das LW-PLA-Material von colorFabb optimiert ist. Die Maschine soll noch in diesem Jahr auf den Markt kommen.

Abonnieren Sie die wöchentlichen 3Druck.com-Newsletter. Jeden Montag versenden wir die wichtigsten Beiträge und Updates der Woche. Melden Sie sich jetzt kostenlos an.
Haben Sie einen Fehler entdeckt? Oder Anregungen und Ergänzungen? Bitte schicken Sie uns eine Nachricht.
Vorherigen ArtikelElektro-Auto XEV Yolo mit 3D-gedruckten Teilen kommt nach Deutschland
Nächsten Artikel3D-Druck-Unternehmen Mantle sammelt 25 Millionen Dollar ein
David ist Redakteur bei 3Druck.com.