Dinge drucken: Wie 3D-Drucken das Design verändert

418

Gestalten ist ein deutscher Verlag, welcher sich auf Design spezialisiert hat. Im neusten Werk beschäftigt sich der Verlag mit 3D-Druck. Claire Warnier und Dries Verbruggen haben das Buch gestaltet. Das Buch ist im April 2014 in einer deutschen sowie englischen Ausgabe erschienen.

Das Buch mit dem Titel „Dinge drucken“ will Profis sowie Interessierten einen Einstieg in den Bereich 3D-Druck bieten. Es werden Geräte sowie Verfahren vorgestellt. Das Buch ist als Hardcover erschienen und hat 256 Seiten. Das großformatige Buch (24 x 28 Zentimeter) bietet viele Illustrationen und Bilder in Farbe.

Die Beschreibung von Dinge drucken durch den Verlag:

Bald werden 3D-Drucker in Werkstätten, Büros und Wohnungen stehen und wir werden direkt vor Ort Kleinmöbel, Prototypen, Ersatzteile, und sogar Speisen ausdrucken können. Auf diese Weise entwickeln sich neue Fertigungsabläufe und Geschäftsmodelle, vor allem aber auch komplett neue Formensprachen. Schon jetzt sind dreidimensionale Gegenstände und komplexe Formen druckbar, die mittels traditioneller Fertigungsverfahren bisher nicht realisierbar waren.

Dinge drucken ist eine inspirierende und verständliche Einführung in das kreative Potenzial des 3D-Drucks. Das Buch stellt herausragende Projekte, die zentralen Köpfe und neuesten Technologien vor und thematisiert die Fragen, die dieses Zukunftsthema aufwirft – von den neuen Möglichkeiten nahtloser Produktionsabläufe bis hin zum Umgang mit Copyright.

„Dinge drucken: Wie 3D-Drucken das Design verändert“ kann man sich direkt beim Verlag um 39,90 Euro kaufen. Man kann das Buch zum gleichen Preis auch bei Amazon bestellen.

(C) Pictures: Gestalten