Home Anwendungen Covestro beliefert Signify mit Polycarbonat für 3D-gedruckte Leuchten für die Kreislaufwirtschaft

Covestro beliefert Signify mit Polycarbonat für 3D-gedruckte Leuchten für die Kreislaufwirtschaft

Das Chemieunternehmen Covestro, welches sich auf Polymer spezialisiert hat, beliefert Signify, den Weltmarktführer im Bereich der Beleuchtung, mit Polycarbonat für seine 3D-Druck-Produktion. Signify erweitert seine Druckkapazitäten in den Niederlanden und plant den Aufbau neuer Standorte in den USA, Indien und Indonesien.

Signify verwendet Polycarbonat von Covestro, da es Kundenanforderungen wie hohe Schlag- und Hitzebeständigkeit, Designfreiheit, optische Transparenz und Flammschutz erfüllt. Mit dem Kunststoff gelingt es, Leuchten in kurzer Zeit zu konstruieren und auf die genauen Bedürfnisse der Kunden zuzuschneiden. Nicht zuletzt ist er zu 100 Prozent recycelbar, was das Konzept einer Kreislaufwirtschaft unterstützt.

„Wir sind der erste Hersteller, der 3D-gedruckte Leuchten im industriellen Maßstab produziert und damit seine führende Position in der Lichtindustrie und der nachhaltigen Innovation unterstreicht“, sagte Coen Liedenbaum, Venture Manager 3D Printing bei Signify. „Kunden können ihre Ideen innerhalb weniger Tage anstelle von Monaten umsetzen, und das Drucken benötigt weniger Energie.“ Das Unternehmen kündigte an, mehrere große Einzelhändler mit gedruckten Leuchten zu beliefern.

Covestro forscht zurzeit an Werkstoffen, um ein breites Spektrum an industriellen Anwendungen zu ermöglichen. Dazu modernisiert das Unternehmen an den Standorten Leverkusen, Pittsburgh und Shanghai Labore für den 3D-Druck, in denen es in Zusammenarbeit mit verschiedenen Kunden Materiallösungen für die industrielle Additive Fertigung entwickelt und testet. Auf der Fachmesse Formnext vom 19. bis 22. November 2019 zeigt Covestro am Stand E11 in Halle 12.1 eine Reihe aktueller Entwicklungen für den 3D-Druck.

Die Investition von Signify unterstreicht das Engagement des Unternehmens, seine Kunden besser zu bedienen und gleichzeitig deren ebenso wie den eigenen CO2-Fußabdruck zu reduzieren. Die 3D-gedruckten Leuchten wurden gezielt für die Kreislaufwirtschaft konzipiert, da fast alle Komponenten wiederverwendet oder recycelt werden können.

Abonnieren Sie die wöchentlichen 3Druck.com-Newsletter. Jeden Montag versenden wir die wichtigsten Beiträge und Updates der Woche. Melden Sie sich jetzt kostenlos an.
Haben Sie einen Fehler entdeckt? Oder Anregungen und Ergänzungen? Bitte schicken Sie uns eine Nachricht.