Home Anwendungen UNYQ Socket: Prothesenschaft aus dem 3D-Drucker

UNYQ Socket: Prothesenschaft aus dem 3D-Drucker

UNYQ ist ein Unternehmen, welches sich auf 3D-gedruckte medizinische Wearables spezialisiert hat. Bekannt ist die Firma für seine individuellen Covers für Prothesen. Das neuste Produkt, ein Prothesenschaft, nennt sich UNYQ Socket.

Der Prothesenschaft kann mit den anderen Produkten von UNYQ kombiniert werden. Außerdem sind Sensoren integriert, welche die Aktivität des Trägers tracken können. Mit der Markteinführung von UNYQ Socket wird die Produktlinie Prosthetic Wear des Unternehmens erweitert. Laut UNYQ soll diese Linie bis Ende 2021 weiter wachsen. Die bisherigen Prothesenabdeckungen werden schon in über 50 Ländern der Welt verkauft.

Bei der Entwicklung der UNYQ Socket soll darauf geachtet worden sein, dass schwere Metallteile mit leichten Materialien ausgetauscht wurden. Ärzte sowie auch die Nutzer können auf die Daten zugreifen. Ebenfalls ist es möglich, dass die 3D-gedruckten Prothesen auch leichter als herkömmliche Produkte republiziert werden können.

Das neue Prothetikprodukt ist nach ISO 10328 getestet und wurde erstmals bei der British Association of Prosthetics and Orthotists (BAPO) in Harrogate präsentiert. UNYQ wird das neue Produkt in Kürze auch in Deutschland sowie in den USA und Japan vorstellen.

Abonnieren Sie die wöchentlichen 3Druck.com-Newsletter. Jeden Montag versenden wir die wichtigsten Beiträge und Updates der Woche. Melden Sie sich jetzt kostenlos an.