Home Praxis & Maker YouTuber baut Zykloidgetriebe mit integriertem 3D-gedrucktem Kammrad

YouTuber baut Zykloidgetriebe mit integriertem 3D-gedrucktem Kammrad

Der YouTuber und Maker James Bruton hat in einem neuen Video ein selbst entworfenes Zykloidgetriebe mit einem integrierten 3D-gedruckten Kammrad vorgestellt. Dabei handelt es sich um eine clevere Konstruktion, bei der ein Motor mit integriertem Getriebekopf direkt in eine 3D-gedruckte Nabe eingebaut wird.

Laut Bruton ermöglicht diese Bauweise eine sehr kompakte und platzsparende Konstruktion. Der Vorteil gegenüber herkömmlichen Zykloidgetrieben liegt in der direkten Integration des Antriebsmotors, wodurch weniger Lager und Bauteile benötigt werden.

Für den Druck des großen und belasteten Kammrades setzt Bruton auf ein robustes und verschleißfestes Filament. Das Kammrad weist 21 Zähne auf und dreht sich im Verhältnis 20:1 zum äußeren Gehäuse. Zwei Kurvenscheiben sind über Kugellager drehbar gelagert und erzeugen so die charakteristische „Wanderbewegung“ des Zykloidgetriebes.

In Tests zeigte sich die Konstruktion sehr belastbar, der Motor mit integriertem 99,5:1 Getriebekopf lieferte ausreichend Drehmoment. Allerdings gab es anfangs Probleme mit der Halterung des Motors, die Bruton durch Anpassung der Konstruktion lösen konnte. Nun läuft das Getriebe ruhig und verschleißarm, trotz der hohen auftretenden Kräfte.

Durch die kompakte Bauform und die Möglichkeit viele Bauteile direkt zu drucken, eignet sich diese Konstruktion ideal zum Einsatz in größeren Robotik-Projekten. James Bruton plant bereits den Einsatz in kommenden Projekten. Wie immer, stellt er alle dazugehörigen auf GitHub zur freien Verfügung.

Through-motor Cycloidal Drive? (200Nm)

Wöchentlicher 3Druck.com Newsletter

Keine News mehr versäumen: Wir liefern jeden Montag kostenlos die wichtigsten Nachrichten und Informationen zum Thema 3D-Druck in Ihr Postfach.

Wir senden keinen Spam! Mit dem Absenden des Formulars akzeptieren Sie unsere Datenschutzbestimmungen.

Keine News mehr versäumen!

Wir liefern wöchentlich kostenlos die wichtigsten Nachrichten und Informationen zu dem Thema 3D-Druck in Ihr Postfach. HIER ANMELDEN. Wir sind auch bei LinkedIn zu finden. Sie können uns hier folgen!