3D-Bilderkuchen: Daniel Wilkens entwickelt Pastenextruder zum 3D-Druck von individuellem Marmorkuchen

1123

Daniel Wilkens hat im Zuge seines Industrial-Design-Studium an der Folkwang Universität der Künste in Essen einen Pastenextruder entwickelt, mit dem er „3D-Bilderkuchen“ herstellt.

Auf der IMM Cologne 2016, auf der auch junge Designer ihre experimentellen Konzepte präsentierten, war der Kuchen-3D-Drucker ein besonderes Highlight für die Besucher. Jedes einzelne Stück des Mamorkuchens stellt ein anderes Bild oder Wort dar und kann so eine kurze Geschichte erzählen.

Nachdem die Idee zu dem Lebensmittel-3D-Drucker geboren wurde, hat sich Daniel im Laufe der darauffolgenden Monate um die Umsetzung des Projekts gekümmert. Dazu hat er einen Pastenextruder entwickelt, die Software angepasst sowie einen speziellen Teig entwickelt. Der Teig ist auch entscheidend für das Gelingen, erklärt Daniel.

message_in_a_cake_3d_printing_food

Folgendes Video zeigt den Lebensmittel-3D-Drucker in Aktion auf der IMM Messe: