Home 3D-Drucker 3D-Systems MTI und 3D Systems drucken zum ersten Mal C-103 Metal für Raumfahrt

MTI und 3D Systems drucken zum ersten Mal C-103 Metal für Raumfahrt

Die high-performance und super leichte Aluminium C-103 wurde zum ersten mal von MTI (Metal Technology Albany) mit Hilfe von 3D Systems gesintert.

C-103 ist wegen seiner Eigenschaften und aus Kostengründen ein wichtiger Baustoff in der Luftfahrt, trotzdem wurde dieser noch nicht auf Pulverbasis gedruckt. MTI und 3D Systems haben dies nun geändert. MTI hat C-103 Aluminium mit 10% Hafnium- und rund 1% Titan-Anteil mit einem 3D Systems ProX 300 mit der Direct Metal Printing (DMP) Technologie gedruckt.

Zusammensetzen tut sich dieses Space-Aluminium folgendermassen:

Hafnium: 10.0%
Titanium: 0.7%-1.3%
Zirconium: 0.7%
Tantalum: 0.5%
Tungsten: 0.5%

Die technischen Eigenschaften:

Dichte: 8.85 gm./cm³
Melting Point: 2350 ± 50ºC
Thermal Expansion: 8.73 ± 0.09 x 10 -6 (cm./cm.) ºC

MTI und 3D-Systems drucken gemeinsam:

Pedal to the Metal: Racing with the ProX 300 Metal 3D Printer

via MTI

 

Abonnieren Sie die wöchentlichen 3Druck.com-Newsletter. Jeden Montag versenden wir die wichtigsten Beiträge und Updates der Woche. Melden Sie sich jetzt kostenlos an.
Haben Sie einen Fehler entdeckt? Oder Anregungen und Ergänzungen? Bitte schicken Sie uns eine Nachricht.