Home 3D-Drucker AW3D HD2x: Neuer Dual Extruder 3D-Drucker von Airwolf 3D – Update: Video

AW3D HD2x: Neuer Dual Extruder 3D-Drucker von Airwolf 3D – Update: Video

Das amerikanische Unternehmen Airwolf Inc. hat den neuen AW3D HD2x Dual Hot End 3D-Drucker vorgestellt. Der neue Drucker ist ausgestattet mit den JRx Druckköpfen, die jeweils mit einem eigenen Schrittmotor angetrieben wird.

Die Hot Ends sind in einem einzigen Stück. So werden laut dem Hersteller die X- und Y-Achsen Ausrichtungsprobleme beseitigt. Auch die Temperatur kann kontinuierlich bei 320 Grad Celsisus gehalten werden. Mit diesen und anderen Entwicklungen will Airwolf 3D viele Probleme behoben haben, die normalerweise bei 3D-Drucker mit einem dualen Extruder auftreten.

Das Gerät kostet 3.995 Dollar.

Technische Spezifikationen:

  • Bauraumgröße: 28 x 20 x 30 cm
  • Düsendurchmesser: 0,5 + 0,35
  • Layerdicke: .06
  • Verwendbare Druckmaterialien: Polycarbonate, Nylon, Nylon Bridge und andere
  • Druckgeschwindigkeit: 150mm/s
  • Beheizbares Druckbett
  • Software: MatterControl, Marlin Firmware, kompatibel mit Repetier Host Print Controller, Slic3r GCode generator
  • Anschlüsse: Micro SD, USB
  • LCD Display
  • Druckergröße: 600 mm x 440 mm x 450 mm
  • Gewicht: 18 kg

airwolf3d-1

airwolf3d-2

Folgendes Video zeigt den Drucker in Aktion:

Airwolf 3D HD2x 3D Printer

 

(C) Picture: Airwolf 3D

Keine News mehr versäumen

Wir liefern wöchentlich kostenlos die wichtigsten Nachrichten und Informationen zu dem Thema 3D-Druck in Ihr Postfach.

Mit einem Klick auf "Anmelden" bestätigen Sie unsere Datenschutzbestimmungen. Wir versenden keinen Spam und eine Abmeldung des Newsletters ist jederzeit möglich.

close

Wöchentlicher 3Druck.com Newsletter

Keine News mehr versäumen: Wir liefern jeden Montag kostenlos die wichtigsten Nachrichten und Informationen zum Thema 3D-Druck in Ihr Postfach.

Wir senden keinen Spam! Mit dem Absenden des Formulars akzeptieren Sie unsere Datenschutzbestimmungen.

Haben Sie einen Fehler entdeckt? Oder Anregungen und Ergänzungen? Bitte schicken Sie uns eine Nachricht.
Vorherigen ArtikelZeni Kinetic Origin „ZKO“ 3D-Printer – Update
Nächsten ArtikelPaläontologen des Turkana Basin Institute setzen 3D-Scanner zur Aufnahme Fossilien ein
David ist Redakteur bei 3Druck.com.