Home 3D-Drucker Discov3ry Extruder ermöglicht das Drucken mit Silikon, Ton und Zucker – Update:...

Discov3ry Extruder ermöglicht das Drucken mit Silikon, Ton und Zucker – Update: Erfolg auf Kickstarter

Das kanadische Startup Structur3d Printing hat einen Add-On-Extruder präsentiert, der für die meisten 3D-Drucker das Drucken von pastösen Materialien erlaubt.

14. Mai 2014: Discov3ry ist ein kostengünstiger Extruder, der per Plug-and-Play mit den meisten MakerBot, RepRap, Ultimaker und anderen DIY 3D-Drucker zusammenarbeitet. Diese Geräte, die normalerweise nur mit Kunststoff-Filament drucken, können mit dieser Erweiterung auch pastöse Materialien zugeführt werden. So kann auch u.a. mit Silikon, Polyurethan, Ton oder Puderzucker gedruckt werden.

Structur3D wird den Discov3ry Extruder bei der Bay Area Maker Faire vorgestellt. Es wird erwartet dass am 2. Juni 2014 eine Kickstarter-Kampagne zu diesem Projekt startet. Der Preis ist noch nicht fixiert, aber es ist ein Preis von unter 350 Dollar angepeilt.

AQ’s Blog and Grill führte zu diesem und anderen Themen ein Interview mit Gründern von Structur3d Printing:

Update – 10. Juni 2014: Nun auch bei Kickstarter

Structur3d hat für den Discov3ry Extruder nun eine Kampagne bei dem Crowdfunding-Portal Kickstarter gestartet. Das Team hofft eine Finanzierung von 30.000 Dollar. Schon kurz nach dem Start konnten um die 10.000 Dollar gesammelt werden.

Einen Extruder gibt es über Kickstarter schon ab 249 Dollar.

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von www.kickstarter.com zu laden.

Inhalt laden

 

Update – 08. Juli 2014: Zwischenstatus – zu 360% übererfüllt

Der alles-druckende Extruder ist auf Kickstarter ein richtiger Erfolg geworden. Knapp eine Woche vor dem Ende der Aktion ist das Ziel schon mehr als drei mal erreicht worden.

Unglaubliche 420 Unterstützer konnten sich dieser Aktion anschließen und haben dabei über 108.000 CAD $ gesammelt.

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von www.kickstarter.com zu laden.

Inhalt laden


(C) Picture: Structur3d Printing

Keine News mehr versäumen

Wir liefern wöchentlich kostenlos die wichtigsten Nachrichten und Informationen zu dem Thema 3D-Druck in Ihr Postfach.

Mit einem Klick auf "Anmelden" bestätigen Sie unsere Datenschutzbestimmungen. Wir versenden keinen Spam und eine Abmeldung des Newsletters ist jederzeit möglich.

Haben Sie einen Fehler entdeckt? Oder Anregungen und Ergänzungen? Bitte schicken Sie uns eine Nachricht.
Vorherigen ArtikelErectorBot – CNC Schweißen, CNC Plasma schneiden, CNC Fräßen und ah ja… 3D-Drucken
Nächsten ArtikelKora Alpha – neuer 3D-Drucker aus England
David ist Redakteur bei 3Druck.com.