Home 3D-Drucker MIT Studenten drucken Eiscreme

MIT Studenten drucken Eiscreme

Die drei Studenten des MIT, Kyle Hounsell, Kristine Bunker und David Donghyun Kim, drucken erfolgreich Eiscreme.

Der umgebaute Solidoodle 3D-Drucker steht für den Druck von Eis in einem Kühlschrank und wird teilweise mit flüssigem Stickstoff gekühlt. Die flüssige Eiscreme kommt aus einer ebenfalls umgebauten Soft Eis Maschine. Mit ihrem Projekt sollen Kinder an der neuen Technologie der Additiven Fertigung interessiert werden.

Die Studenten erklären die Hintergründe ihres Projekts:

The main reason we feel an Ice Cream 3D printer is an important addition to current additive manufacturing technology is that it interests children. By combining this new technology of additive manufacturing with ice cream, we have found a way to interest children in technology and pursuing science and engineering in the future.

First, we needed to print into a cooled environment so that the ice cream would hold its shape once printed. We bought a small upright freezer which was large enough to both put the Solidoodle inside and allow for the full build volume we were aiming for.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

via 3DPrint

close

Wöchentlicher 3Druck.com Newsletter

Keine News mehr versäumen: Wir liefern jeden Montag kostenlos die wichtigsten Nachrichten und Informationen zum Thema 3D-Druck in Ihr Postfach.

Wir senden keinen Spam! Mit dem Absenden des Formulars akzeptieren Sie unsere Datenschutzbestimmungen.

Keine News mehr versäumen!

Wir liefern wöchentlich kostenlos die wichtigsten Nachrichten und Informationen zu dem Thema 3D-Druck in Ihr Postfach. HIER ANMELDEN.