Home 3D-Drucker Mitsubishi Electric kündigt neuen laserbasierten AZ600 DED 3D-Drucker an

Mitsubishi Electric kündigt neuen laserbasierten AZ600 DED 3D-Drucker an

Der japanische Hersteller Mitsubishi Electric Corporation hat die Markteinführung eines neuen Metall-3D-Drucksystems angekündigt.

Der AZ600 ist ein DED-3D-Drucker, der in zwei Modellen erhältlich sein wird. Das laserbasierte Systeme schmelzt Schweißdrähte, um 3D-Metallteilen herzustellen. Die Kunden können den AZ600 auch für die Reparatur und Wartung von Bauteilen in Sektoren wie der Luft- und Raumfahrt, der Automobilindustrie und der Schifffahrt einsetzen.

Ergänzend zur Markteinführung des 3D-Druckers richtet Mitsubishi auch einen neuen Druck-Service ein, der das Metall-System nutzen wird. Das Unternehmen wird Produktdesign-Beratung, Prototyping und allgemeine Beratung zum 3D-Druck aus Metall anbieten.

Der AZ600 wird auf der „Additive Manufacturing Expo“ vom 16. bis 18. März in Tokyo Big Sight ausgestellt werden.

close

Wöchentlicher 3Druck.com Newsletter

Keine News mehr versäumen: Wir liefern jeden Montag kostenlos die wichtigsten Nachrichten und Informationen zum Thema 3D-Druck in Ihr Postfach.

Wir senden keinen Spam! Mit dem Absenden des Formulars akzeptieren Sie unsere Datenschutzbestimmungen.

Keine News mehr versäumen!

Wir liefern wöchentlich kostenlos die wichtigsten Nachrichten und Informationen zu dem Thema 3D-Druck in Ihr Postfach. HIER ANMELDEN.