Neuer ZMorph 2.0 SX Multitool 3D-Drucker erhältlich

1944

Der polnische Hersteller ZMorph hat soeben die Verfügbarkeit seines neusten Modells des All-in-One 3D-Druckers, dem ZMorph 2.0 SX, bekannt gegeben. Neben einem neuen LCD Touchscreen verfügt die verbesserte Version auch über ein Closed Loop System.

Mit der Vielzahl an verfügbaren Aufsätzen kann der ZMorph 2.0 SX als 3D-Drucker, CNC-Fräse oder auch Lasergravierer eingesetzt werden. Das neue Gerät ist auch mit allen bisherigen Aufsätzen von ZMorph kompatibel.

Das neu entwickelte Closed Loop System überwacht die exakte Position des Motors und Extruders und kann so Schritte im Druckprozess neu berechnen. Das System bietet so eine verlässliche Methode für sowohl additive als auch subtraktive Produktionsprozesse. Zusammen mit der kostenlosen Voxelizer Software und einer intuitiven Benutzeroberfläche ermöglicht der neue Farb-LCD Touchscreen eine erweiterte Kontrolle des Geräts.

Weiters hat der Hersteller Strukturbauteile verbessert und Plastik wurde nur für nicht kritische Komponenten verwendet. Der geschlossene Bauraum ermöglicht eine stabile Temperatur während des Druckvorgangs. Die Abdeckung auf der Vorder- als auch auf der Rückseite kann individuell geöffnet werden und bietet somit Zugang von beiden Seiten. Zusätzlich kann ein Führungssystem für Filament an den Spulenhalterungen auf beiden Seiten angebracht werden.

Der ZMorph 2.0 XS ist derzeit inklusive 1.75 mm Extruder und CNC PRO Aufsatz für € 2.390 über den Webshop des Unternehmens erhältlich. Erst Geräte sollen bereits im Mai ausgeliefert werden.