Home 3D-Drucker Squink – Leiterplatten innerhalb von Minuten selbst drucken

Squink – Leiterplatten innerhalb von Minuten selbst drucken

Bei Squink handelt es sich um ein Gerät, das mithilfe von leitfähiger Tinte und Kleber Leiterplatten innerhalb von Minuten druckt und bestückt.

Das Team von BotFactory hat sein Projekt bereits vor längerer Zeit auf Kickstarter vorgestellt. Der Herstellungsprozess erfolgt in drei Schritten: Zuerst wird eine leitfähige Tinte auf das Grundmaterial (zB Fotopapier, Glas) gedruckt. Danach erfolgt die Verteilung von leitfähigem Kleber um im letzen Schritt die nötigen Komponenten zu befestigen.

Squink kann über USB, Wifi oder Ethernet Kabel angesteuert werden und GERBER Dateien verarbeiten. Das Gerät ist hauptsächlich für Bastler und Entwickler gedacht, die ihre Ideen sofort und noch dazu günstig austesten können.

Das Projekt läuft noch bis Mittwoch 20. August auf Kickstarter. Vielleicht haben wir ja euer Interesse geweckt, um dem Ziel von $ 100,000 in letzter Minute noch einen Schritt näher zu kommen.

via Kickstarter

Keine News mehr versäumen

Wir liefern wöchentlich kostenlos die wichtigsten Nachrichten und Informationen zu dem Thema 3D-Druck in Ihr Postfach.

Mit einem Klick auf "Anmelden" bestätigen Sie unsere Datenschutzbestimmungen. Wir versenden keinen Spam und eine Abmeldung des Newsletters ist jederzeit möglich.

close

Wöchentlicher 3Druck.com Newsletter

Keine News mehr versäumen: Wir liefern jeden Montag kostenlos die wichtigsten Nachrichten und Informationen zum Thema 3D-Druck in Ihr Postfach.

Wir senden keinen Spam! Mit dem Absenden des Formulars akzeptieren Sie unsere Datenschutzbestimmungen.

Haben Sie einen Fehler entdeckt? Oder Anregungen und Ergänzungen? Bitte schicken Sie uns eine Nachricht.
Vorherigen ArtikelMaterialise stellt Streamics Robot 4.1 vor
Nächsten ArtikelWerde was du willst… Rockstar oder Burlesque Tänzerin mit Petitme
Doris lebt als begeisterter Maker seit vielen Jahren nach dem DIY Prinzip. Über diese Bewegung hat sie die Anfänge des Consumer 3D Printing live und aktiv miterlebt und schließlich auch Ihre Begeisterung für industrielle AM-Technologien kennengelernt. Doris lebte längere Zeit in Bristol (UK) und ist nun hauptberufliche Chefredakteurin von 3Printr.com.