Home 3D-Drucker Titan Robotics stellt neuen Hybrid-3D-Drucker Atlas-HS vor

Titan Robotics stellt neuen Hybrid-3D-Drucker Atlas-HS vor

Das in Colorado ansässige Unternehmen Titan Robotics entwickelt schon seit einigen Jahren großformatige 3D-Drucker. Nun hat der Hersteller mit dem Atlas-HS eine weitere Maschine mit einem großen Druckvolumen vorgestellt.

Die Atlas-HS verfügt wie die Vorgängermodelle über einen Granulat-Extruder, aber auch über einen CNC-Fräskopf. Somit kann diese Maschine sowohl additive als auch subtraktive Fertigung in der gleichen Baukammer durchführen. Die Kombination ermöglicht eine optimierte Fertigung.

Bei 3D-Druckern mit einem großen Bauraum ist es oft so, dass Objekte zwar schnell produziert werden können, aber darunter die Auflösung leidet. Aus diesem Grund werden die Teile danach oft mit Fräsen nachbearbeitet. So ein Arbeitsablauf kann mit dem neuen Atlas-HS vereinfacht werden, weil der CNC-Prozess direkt in der gleichen Baukammer stattfindet.

Das neue Frässystem ist auf dem gleichen Portal montiert und verfügt über drei Bewegungsachsen. So kann die Oberfläche der gedruckten Objekte gleich nachbearbeitet werden. Der neue Atlas-HS ist gleich in verschiedenen Größen erhältlich. Der Bauraum bewegt sich zwischen 1067 x 1067 x 1118 mm bis zu 1270 x 1270 x 1829 mm. Das ist ein Bauvolumen von fast 3.000 Liter.

Wie bei den Vorgängermodellen ermöglichen der Granulat-Extruder und die beheizte Baukammer des Atlas-HS die Verwendung einer Vielzahl industrieller Materialien, darunter PEI-CF, PEKK-GF, PP, PA, PC-GF und viele andere.

close

Wöchentlicher 3Druck.com Newsletter

Keine News mehr versäumen: Wir liefern jeden Montag kostenlos die wichtigsten Nachrichten und Informationen zum Thema 3D-Druck in Ihr Postfach.

Wir senden keinen Spam! Mit dem Absenden des Formulars akzeptieren Sie unsere Datenschutzbestimmungen.

Keine News mehr versäumen!

Wir liefern wöchentlich kostenlos die wichtigsten Nachrichten und Informationen zu dem Thema 3D-Druck in Ihr Postfach. HIER ANMELDEN.