Home 3D Drucker selbst bauen West Afrika: WoeLab baut aus Elektroabfall 3D Drucker und Roboter

West Afrika: WoeLab baut aus Elektroabfall 3D Drucker und Roboter

2012 wurde WoeLab in Togo gegründet mit dem Ziel jungen Menschen Einblick in neue Technologien zu geben. Im Laufe der Jahre entwickelte sich daraus ein richtiger Makerspace und jetzt hat das Team einen 3D Drucker gänzlich aus Elektroabfällen gebaut.

4.000 Dollar wurden mit einer Crowdfunding Kampagne gesammelt. Mit diesem Geld kaufte das Team Elektroabfälle an – insbesondere Computer, Scanner und Drucker waren dabei von großem Interesse. Die Abfälle sind nicht nur Abfall sie enthalten wertvolle Bauteile die meist noch voll funktionsfähig sind – zum Beispiel Schrittmotoren in Druckern und Scannern. Eines der Projekte die aus diesen Materialen hervorgegangen sind war W.Afate, ein Miniatur 3D Drucker.

Der Drucker wurde nach Kodjo Afate Gnikou benannt – der 22 Jährige hatte schon 2013 aus Elektroabfällen einen 3D Drucker gebaut. Auch beim jetzigen Drucker war er beim Entwicklungsteam integriert. Eine lokale Firma die ebenfalls mit 3D Druck arbeitet, hat jetzt angekündigt das WoeLab zu unterstützen. Und Unterstützung kann der junge Makerspace gut gebrauchen, schließlich hat man hier große Ziele: Alle Schulen im Umkreis sollen einen 3D Drucker erhalten und es soll ein Internetcafé eröffnet werden. Außerdem sollen alle die interessiert sind in 3D Druck geschult werden.

We want to put a 3D printer in every school and cyber cafe in this one kilometre area of Lomé. We are working with 10 schools this year and teaching the young people how to draw in 3D in school and after the idea is to put the 3D printers in each one of these schools… our objective is to put them in the hands of everyone.

Der 3D Drucker ist aber nicht das einzige Projekt an dem im WoeLab gearbeitet wird, es wird auch an einem Roboter entwickelt der den Namen Ifan trägt. Alles in allem ist dieses Projekt so besonders, weil es sich um ein sehr armes Land handelt und aus Abfällen großartige Dinge wie 3D Drucker oder Roboter entwickelt werden.

My Africa Is talks Woelab & the e.waste 3D Printer

Abonnieren Sie die wöchentlichen 3Druck.com-Newsletter. Jeden Montag versenden wir die wichtigsten Beiträge und Updates der Woche. Melden Sie sich jetzt kostenlos an.
Haben Sie einen Fehler entdeckt? Oder Anregungen und Ergänzungen? Bitte schicken Sie uns eine Nachricht.