Home Forschung & Bildung Durchbruch in Brustkrebs-Forschung: Nano3D druckt Tumor

Durchbruch in Brustkrebs-Forschung: Nano3D druckt Tumor

Die 3D Bioprinting Technologie von Nano3D Biosciences, ein Joint Venture Partner der Rainbow Coral Corporation, hat es Wissenschaftlern ermöglicht, ein In-vitro-Modell von Brustkrebszellen zu erstellen.

Mit n3Ds Bio-Assembler, welcher auf magnetisches 3D Bioprinting setzt, wurde 3-dimensionales Brustkrebsgewebe hergestellt. Laut Dr. Glauco Souza, President und Chief Science Officer von n3D, stellen die Ergebnisse einen signifikanten Durchbruch in der Erforschung von Krebszellen außerhalb des menschlichen Körpers dar. In der Studie mit dem Titel „Three Dimensional In Bistro CoCulture Model of Breast Tumor Using Magnetic Levitation“ beschreiben Wissenschaftler Vorteile, welche der in-vitro erzeugte Tumor mit sich bringt. So soll es möglich sein Tumormodelle mit einem Durchmesser von Millimetern innerhalb von 24 Stunden herzustellen. Die Genaue Zusammensetzung und Dichtwerte können kontrolliert werden und die Wirksamkeit von Medikamenten kann anhand der In-Vitro Modelle, welche vergleichbar mit Tumoren in lebenden Organismen sind, getestet werden.

via Nature.com

close

Wöchentlicher 3Druck.com Newsletter

Keine News mehr versäumen: Wir liefern jeden Montag kostenlos die wichtigsten Nachrichten und Informationen zum Thema 3D-Druck in Ihr Postfach.

Wir senden keinen Spam! Mit dem Absenden des Formulars akzeptieren Sie unsere Datenschutzbestimmungen.

Keine News mehr versäumen!

Wir liefern wöchentlich kostenlos die wichtigsten Nachrichten und Informationen zu dem Thema 3D-Druck in Ihr Postfach. HIER ANMELDEN.