Home Forschung & Bildung SCC erhält Forschungsauftrag für mobile 3D-Druck-Plattform

SCC erhält Forschungsauftrag für mobile 3D-Druck-Plattform

Das Sommerset Community College (SCC) hat eine Forschungsauftrag gewonnen, mit dessen Hilfe die eigene mobile 3D-Druck-Plattform weiterentwickelt werden soll. Die Plattform soll in weiterer Folge dann für Bildungszwecke zur Verfügung stehen.

Das zum SCC zugehörige Additve Manufacturing Center of Excellence in Kentucky (USA) befasst sich schon länger mit der Entwicklung einer mobilen Plattform für additive Fertigung. Ziel dieser Plattform ist es, die Infrastruktur für Innovationen in Tennessee und Kentucky zu bieten. Dafür sollen Lehrkräfte, Unternehmen und Studenten im Bereich additive Fertigung geschult werden. Auch soll eine Schulung für CAD und/oder 3D-Modellierung erfolgen, damit eigene 3D-Modelle erstellt werden können.

In Zusammenarbeit mit der Tennessee Technological University (TTU) möchte das SCC zudem ein mobiles Lehrsystem entwickeln. Damit sollen hochentwickelte 3D-Drucker näher zu Anwendern gebracht werden, damit diese damit experimentieren können. Das System soll daher auf einem Anhänger aufgebaut werden. Ziel ist es, 3D-Drucker für alle wesentlichen Druckverfahren und Materialien bereitzustellen.

At the end of the three years of the NSF funded Mobile AMP project, we expect a complete 180 degree turnaround in how 3D printing is taught and utilized across Kentucky and Tennessee

Diese Schulungen, sowie das gesamte Programm, wurden durch einen nationalen Auftrag finanziert. Ziel ist es, in ganz Kentucky und Tennessee additive Fertigung verstärkt in den Fokus zu rücken. Ähnliche Programme gab es auch schon in anderen Ländern (etwa England) und parallel zu den staatlich finanzierten Programmen gibt es auch immer wieder Angebote von Unternehmen um Benutzer möglichst früh (in Schulen oder während dem Studium) an das eigene System zu gewöhnen.

Abonnieren Sie die wöchentlichen 3Druck.com-Newsletter. Jeden Montag versenden wir die wichtigsten Beiträge und Updates der Woche. Melden Sie sich jetzt kostenlos an.
Haben Sie einen Fehler entdeckt? Oder Anregungen und Ergänzungen? Bitte schicken Sie uns eine Nachricht.