Home Forschung & Bildung TU Wien präsentiert neues Sinter-Verfahren

TU Wien präsentiert neues Sinter-Verfahren

Auf der diesjährigen Hannover Messe (7.-11. April) präsentiert die Technische Universität Wien eine neues Verfahren zur Sinter Herstellung.

Die forschende Elite der TU Wien stellt auf der größten Industriemesse der Welt neue technische Innovationen vor. Neben gentechnologischen Schnelltests für Wasser und Lebensmittel stehen 3D-Drucker für neue Materialien und ein neues Verfahren zum Sintern von Metallbauteilen im Mittelpunkt der Präsentation.

Hohe Präzision und Festigkeit aus dem 3D-Drucker
Kaum eine andere Technologie hat so sehr das Potenzial, unseren Alltag zu revolutionieren wie der 3D-Drucker. Anstatt Produkte aus Massenproduktion zu kaufen, wird man zunehmend individuell angepasste Produkte oder Kleinserien flexibel herstellen. Ein Problem dabei ist bisher allerdings das beschränkte Spektrum an 3D-druckbaren Materialien, ein zweites die Oberflächenpräzision. Die TU Wien ist international führend im Erarbeiten von hochpräzisen 3D-Druckverfahren für neue Materialien, etwa Keramik oder Biopolymere für medizinische Anwendungen.

Die Details zu der neuen Vorstellung:

  • bis über 50% Energieersparnis in der Pulverproduktion für Präzisionsteile aus Sinterstahl
  • Neuartige Metallpulver für press- und sintertechnisch gefertigte Präzisionsteile – mit Kohlenstoff vorlegiert
  • kostengünstigere Ausgangsmaterialien für Pulver verwendbar
  • weitere Kostenreduktion bei den Einsatzmaterialien und in der Fertigung
  • drastische Reduktion der Staubentwicklung in der Teileproduktion
  • präzisere Einstellung und Reproduzierbarkeit der Zusammensetzung von Sinterteilen
  • auch für Pulverspritzgussteile und andere Sinterteile adaptierbar
  • Kohlenstoffgehalt und damit Materialeigenschaften weit breiter „einstellbar“ als bisher
  • für die Herstellung von Präzisions-Sinterteilen – von Ventilteilen und Zahnrädern bis hin zu ganzen Komponenten für Getriebe

(c) Picture & Link: TU Wien

close

Wöchentlicher 3Druck.com Newsletter

Keine News mehr versäumen: Wir liefern jeden Montag kostenlos die wichtigsten Nachrichten und Informationen zum Thema 3D-Druck in Ihr Postfach.

Wir senden keinen Spam! Mit dem Absenden des Formulars akzeptieren Sie unsere Datenschutzbestimmungen.

Keine News mehr versäumen!

Wir liefern wöchentlich kostenlos die wichtigsten Nachrichten und Informationen zu dem Thema 3D-Druck in Ihr Postfach. HIER ANMELDEN.