Home Industrie CELLINK, MatTek und Visikol gründen 3D-Bioprinting-Einrichtung

CELLINK, MatTek und Visikol gründen 3D-Bioprinting-Einrichtung

Die BICO-Tochtergesellschaften CELLINK, MatTek und Visikol haben eine Zusammenarbeit ins Leben gerufen, die das Fachwissen der drei Unternehmen bündelt, um eine 3D-Bioprinting-CRO (Contract Research Organisation) mit umfassenden Bioprinting-Dienstleistungen zu gründen.

Durch die Nutzung einer CRO haben CELLINK, MatTek und Visikol ihren Kunden Zugang zu den Angeboten aller drei Unternehmen gewährt. Die Partnerschaft fördert das Engagement der BICO-Gruppen für ihre Bio-Konvergenz-Agenda, indem Synergien im Geschäftsbereich Bioprinting identifiziert werden.

Die Partnerschaft umfasst MatTek, das jahrzehntelange Erfahrung in der Isolierung von Primärzellen mitbringt, CELLINK, das eine Fülle von Erfahrungen im Bioprinting-Design und in der Entwicklung von Biomaterialien einbringt, und Visikol: Experten für die Entwicklung von Assays und für die Überbrückung der Kluft zwischen 3D-Modellen und Tierstudien.

Das gemeinsame 3D-Bioprinting-CRO wird kundenspezifische Gewebekonstrukte anbieten, die von CELLINK bioprinted werden. Diese Konstrukte können entweder zur Analyse in die Labore der Kunden geliefert werden, oder die Kunden können sich dafür entscheiden, dass BICO-Wissenschaftler Experimente durchführen und einen detaillierten Bericht liefern. Neben dem kundenspezifischen Bioprinting wird diese Partnerschaft es den Kunden ermöglichen, etablierte Standard-3D-Gewebemodelle und Toxikologiedienstleistungen von MatTek zu nutzen, und die Kunden werden Zugang zu Medikamententoxizitätstests und Krankheitsmodellierungsplattformen aus den bereits bestehenden Dienstleistungen von Visikol haben.

Abonnieren Sie die wöchentlichen 3Druck.com-Newsletter. Jeden Montag versenden wir die wichtigsten Beiträge und Updates der Woche. Melden Sie sich jetzt kostenlos an.
Haben Sie einen Fehler entdeckt? Oder Anregungen und Ergänzungen? Bitte schicken Sie uns eine Nachricht.
Vorherigen ArtikelFraunhofer IKTS, PolyMerge und TIWARI Scientific Instruments entwickeln additiv gefertigte, vollkeramische Infrarotheizstrahler
Nächsten ArtikelCR-3D entwickelt in Zusammenarbeit mit ViscoTec und DELO eine Liquid 3D-Druck-Anlage
David ist Redakteur bei 3Druck.com.